Bestimmen Ergebnismenge Zufallsexperiment

Neue Frage »

fabi99 Auf diesen Beitrag antworten »
Bestimmen Ergebnismenge Zufallsexperiment
Meine Frage:
Die Aufgabenstellung ist wie folgt: Wir betrachten die beiden Experimente 1 (4faches Werfen eines Würfels) und Experiment 2 (24faches Werfen zweier Würfel).

b) Man beschreibe die Ereignisse A1: Keine 6 in Experiment 1 und A2: Keine Doppelsechs in Experiment als Teilmengen von Omega1 und Omega2.

Wie viele Elemente haben A1 bzw. A2?

Laut Lösung A1={1,2,3,4,5} und somit |A1|=5.

Warum ist es denn eben nur diese Möglichkeit? Da werden ja die ganzen anderen möglichen Kombinationen nicht berücksichtigt, oder?

Meine Ideen:
Mein Lösungsansatz zu A1:

A1={(w1,w2,w3,w4):} und somit |A1|=5^4.
Kann das stimmen? Oder wo habe ich meinen Denkfehler??? unglücklich
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Bestimmen Ergebnismenge Zufallsexperiment
Zitat:
Original von fabi99
Laut Lösung A1={1,2,3,4,5} und somit |A1|=5.

Was für eine "Lösung" soll das sein? Erstaunt1

Auf jeden Fall ist dein



eine passende Beschreibung im Rahmen des Laplaceschen W-Raumes

.

Man könnte auch kurz und schreiben. Augenzwinkern


Bei geht es ähnlich, nur dass die Mengen/Tupel etwas umfangreicher sind.
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »