Lösungen einer Differentialgleichung

Neue Frage »

Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »
Lösungen einer Differentialgleichung
Hallo, bin gerade am verzweifeln, könnte bitte Hilfe gebrauchen.

Welche der folgenden Funktionen sind Lösungen der Differentialgleichung d/dt U(t) = 2u(t)/t+1
a. U(t)=t+1
b. U(t)=at^2+b , a ist nicht 0 und b ist nicht 0, wobei a und b beliebige Konstanten sein können
c. U(t)at^2+2at+a, wobei a eine beliebige konstante sein kann.
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
Nun ja, du mußt ja nur die 3 vorgegebenen Lösungen durchprobieren. Das sollte gehen, oder? smile
 
 
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
Als jeweils die Funktionen ableiten und als U(t) einsetzen?
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
a) d/dt(t+1)=1
b) d/dt(at^2+b)=2at
c) d/dt(at^2+2at+a) =2at+2a

Dann sind alle drei Ableitungen keine Lösung der Funktion?
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
Bei der Angabe hab ich die Klammer vergessen d/dt U(t) = 2u(t)/(t+1)
sibelius84 Auf diesen Beitrag antworten »

Und dann als u(t) auf der rechten Seite einsetzen und schauen, ob dasselbe herauskommt, ja.
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »

Also auf der linken Seite ohne Ableitung Einsetzen und auf der rechten Seite die selbe Funktion abgeleitet einsetzen. Und dann sehen ob links und rechts das selbe herauskommt?
klarsoweit Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
Wenn ich mir dieses so ansehe:
Zitat:
Original von Lee92
Welche der folgenden Funktionen sind Lösungen der Differentialgleichung d/dt U(t) = 2u(t)/t+1

dann ist das in Latex: oder

Wie dem auch sei: auf der linken Seite mußt du die Ableitung von U(t) bilden und auf der rechten Seite "nur" U(t) einsetzen. Spüre ich da bei dir eine "Links-Rechts-Schwäche?" verwirrt

EDIT: nach Hinweis von HAL 9000: es ist

(die Verbesserung oben habe ich glatt übersehen, sorry)
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Lösungen einer Differentialgleichung
Tut mir leid aber ich bin Linkshänder und musste immer mit rechts schreiben. Seitdem .......
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

@klarsoweit

Das mit der fehlenden Klammer wurde gestern 18:41 vom Fragesteller bereits korrigiert, insofern muss ich (der ich gerne mal Klammerversäumer zurechtweise) ihn da in Schutz nehmen. Augenzwinkern
Lee92 Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für die Hilfe
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »