Exponentielles Wachstum Meerschweinchenbestand

Neue Frage »

Janinii Auf diesen Beitrag antworten »
Exponentielles Wachstum Meerschweinchenbestand
Meine Frage:
Ich habe folgende Aufgabe zum Thema Wachstums- und Zerfallsprozesse:
Am Eröffnungstag eines Zoos befanden sich 93 Meerschweinchen in einem Gehege. Ein Jahr später waren es 115.
nun sollte ich bestimmen, wie viele Meerschweinchen beim 10 Jahre Jubiläum im Gehege sein werden und der Bestand exponentionell wächst.


Meine Ideen:
Ich habe die Formel Endwert = Startwert * Wachstumsfaktor ^Zeit folgendermassen ausgefüllt: x = 93 * 22^10 was mir aber das falsche Resultat liefert. Die Lösung wäre 777 Meerschweinchen.
Was mache ich falsch?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Faktor 22 ? Erstaunt1


EDIT: Ach, ich verstehe, du hast 115-93=22 gerechnet. Dann solltest du dich fragen, ob Differenzbildung hier wirklich das ist, was bei einer solchen geometrischen Folge ansteht...
 
 
Janinii Auf diesen Beitrag antworten »

22 weil der Bestand innerhalb eines Jahres um 22 Tiere gewachsen ist. Oder was hätte ich da nehmen sollen?
Janinii Auf diesen Beitrag antworten »

Das weiss ich nicht, nur dass ich den Bestand nach 10 Jahren berechnen soll. Nichts geometrisch zeichnen oder so. Die Löösung ist 777 aber wie komme ich da drauf???

Hinweis: ich erarbeite das gesamte Thema Wachstums und Zerfallsprozesse im Selbsstudium, habe also niemanden, der es mir erklärt..
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Der Bestand wächst in einem Jahr um den Faktor 115/93 ... hilft das weiter?

Zitat:
Original von Janinii
x = 93 * 22^10

Das hier entspricht einem Wachsttumfaktor 22, d.h., jedes Jahr wächst die Population auf das 22fache des Vorjahresstands ... das klingt eher nach Tribbles. Big Laugh
Janinii Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das verstehe ich. Aber die Rechnung x = 93 * 22^10 ergibt eine Monsterzahl und nicht die Lösung von 777, also was mache ich falsch?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie deutlich muss ich denn noch werden? Forum Kloppe

Also gut: Nimm Faktor 115/93 statt 22 in deiner Formel.
Janinii Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn ich 93 * (115/93)^10 rechne, ergibt dies 5.523... hoch 19
Die Lösung lautet aber 777. Ist etwas an der Formel verkehrt?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, du bist wohl nur unfähig, deinen Taschenrechner richtig zu bedienen.



sollte auf den meisten Modellen zum Ergebnis 777,377... führen.
Janinii Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das ist wahrscheinlich so.. Danke trotzdem
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »