Nullstellen Notation

Neue Frage »

1234557jdus Auf diesen Beitrag antworten »
Nullstellen Notation
Meine Frage:
Wenn man die Nullstellen einer Funktion findet, dann schreibt man am Ende z.B. x_{1}=3 \vee x_{2}=5 . Mein Frage ist nun, warum man die Disjunktion und nicht die Konjunktion verwendet?

Meine Ideen:
Siehe oben.
Mulder Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Nullstellen Notation
Weil halt nur eine der beiden Bedingungen - entweder ODER - erfüllt sein muss, damit die Funktion den Funktionswert 0 annimmt. Wenn man jetzt bei deinem Beispiel bleibt und z.B. betrachtet: Die Folgerung



wäre ja irgendwie sinnentleert, denn x kann ja nicht beide Werte "zugleich" annehmen.
 
 
1234557jdus Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn x aber sowieso nicht beide Werte gleichzeitig annehmen kann, sondern nur eines von beiden, wieso nutzt man dann nicht das Symbol der exklusiven Disjunktion ?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Weil auch die Disjunktion hier ihren Zweck erfüllt, die ist ja dennoch ebenfalls richtig.


Wenn du z.B. allgemein schreibst



dann wäre rechts im Fall sogar falsch. Augenzwinkern
1234557jdus Auf diesen Beitrag antworten »

Könntest du dein Beispiel noch näher erläutern? Irgendwie hilft mir das noch nicht ganz
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Noch näher??? Wenn wir z.B. haben, dann ist die Aussage



ganz einfach falsch: Denn der linke Teil wird für erfüllt, der rechte nicht.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »