Unleserlich! Ableitungen berechnen

Neue Frage »

Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »
Ableitungen berechnen
Meine Frage:
Ich benötige die 1. Ableitung und die 2. Ableitung davon:

Ao (a) =1/2 a^2 ?3 + 4800*a^-1/?3

Meine Ideen:
Brauche schnelle Hilfe!
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »
?
das Fragezeichen soll ein Wurzelzeichen sein.
 
 
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

So?



Wenn das die Funktion ist, braucht man für die Ableitungen nur die Summenregel und Faktorregel.
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

Ja genau so!
Nur weiß ich trotz den beiden Regeln nicht so wirklich wie ich das berechnen soll.
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »



Konstante Faktoren bleiben beim Differenzieren erhalten (Faktorregel).
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

Ah ich verstehe.

Tausend Dank! Du rettest mir gerade den Arsch! Freude
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

Aber das war jetzt nur ein Zwischenschritt richtig? Jetzt macht man erst die Ableitungen, oder?
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr.NEWAccount
Jetzt macht man erst die Ableitungen, oder?


Jetzt macht man die Ableitungen. Die rot markierten Zahlenterme kannst du wie gewöhnliche Zahlen behandeln (1,234 oder 5,678).
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

Also fällt das rote weg, weil es eine Konstante ist? Kannst du mir mal bitte die 1.Abl. und 2. Abl. Schicken. Damit ich das mir besser vorstellen kann.
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr.NEWAccount
Also fällt das rote weg, weil es eine Konstante ist?


Zitat:
Original von Leopold
Konstante Faktoren bleiben beim Differenzieren erhalten (Faktorregel).


"Erhalten bleiben" ist wohl das Gegenteil von "wegfallen".



Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

aha
Also wäre 1. Abl. \sqrt{3} - 1600*\sqrt{3}/a^{2}

Edit (mY+): LaTeX-Ausdrücke markieren und dann auf f(x) klicken. Damit werden sie in LaTeX-Tags eingeschlossen.

... oder besser (mit \frac und \cdot):
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Könntest du das bitte leserlich schreiben! Klicke bei meinen Beiträgen auf "Zitat", dann kannst du sehen, wie man das macht.

Soweit ich es erraten kann, fehlt beim ersten Summanden die Variable. Und wieso 1600? Wo sind die 4800 geblieben?
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

okay danke. Aber mit Variable und statt der 4800, die 1600 wäre die 1. Abl. richtig?
Mr.NEWAccount Auf diesen Beitrag antworten »

Und kannst du mir bitte die 1. und 2. Ableitung schreiben ich verstehe das nicht so richtig mit dem richtig schreiben zudem brauche ich die Ableitungen dringend.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Ach so, Du willst nur Deine Rechnung geprüft haben? Dann nimm unseren Differenzierer.

Viele Grüße
Steffen
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Die 1600 stimmen schon, denn ursprünglich stand , welches dann mittels Rationalmachen des Nenners und Kürzen durch 3 zu umgeformt wird (!)

Wir haben also die Ableitung von nach zu berechnen.

Was bereitet dir nun ein Problem? Schreibe bitte, wo es hakt, wir helfen dir dann weiter!

P.S.:
Ich meine, der "Differenzierer" kann zwar zur Kontrolle deines Resultates dienen, aber ansonsten sollte es nicht so sein, dass nur von diesem das Resultat bezogen wird!

mY+
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mr.NEWAccount
Also wäre 1. Abl. \sqrt{3} - 1600*\sqrt{3}/a^{2}


Richtig. Ich hatte den Latex-Code-Backslash als Divisionszeichen gelesen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »