arctan sin cos und tan unterschiedliche Ergebnisse auf verschiedenen Taschenrechnern

Neue Frage »

xhosch Auf diesen Beitrag antworten »
arctan sin cos und tan unterschiedliche Ergebnisse auf verschiedenen Taschenrechnern
Meine Frage:
Hallo in die Runde,

ich habe hier eine Aufgabe / Formel zu bewältigen die da lautet:



Diese Rechnung führe ich auf meinem Casio fx-991DEX aus. Das Ergebnis (-7,6) ist für meine weiteren Berechnungen richtig.

Führe ich die selbe Rechnung auf meinem auf dem PC befindlichen Taschenrechner "SpeedCrunch" aus schaut die Formel wie folgt aus:

= 24,67575706994786256613

Hier erhalte ich ein anderes Ergebnis (24,6757...). Das Ergebnis ist für meine weiteren Berechnungen falsch.




Meine Ideen:
Die Bezeichnung (tan hoch -1) und arctan ist, wie ich gelesen habe das gleiche.

Woran mag es liegen das ich hier zu unterschiedlichen Ergebnissen komme?

Danke und herzliche Grüße
Holger

Willkommen im Matheboard!
Ich habe Dein LaTeX repariert (Endtag ist /latex statt \latex und das Gradzeichen ist ^\circ). Außerdem fühlt sich Dein Beitrag in "Fragen zu Taschenrechnern" wohler.

Viele Grüße
Steffen
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: arctan sin cos und tan unterschiedliche Ergebnisse auf verschiedenen Taschenrechnern
Wie ich's auch dreh und wende, ich bekomme weder den einen noch den anderen Winkel heraus. Da aber Deine Klammerung eh etwas eigenwillig ist: kannst Du die Gleichung noch mal sauber aufschreiben?

Viele Grüße
Steffen
 
 
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von xhosch
Das Ergebnis (-7,6) ist für meine weiteren Berechnungen richtig.

Mit als Ergebnis könnte man sich anfreunden. Ohne Gradzeichen (und damit in Winkeleinheit Radiant) ist das Ergebnis -7,6 allerdings falsch.
willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Wolfram Alpha errechnet:

= -7.774°
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Hm, ich bekomme



bzw.

willyengland Auf diesen Beitrag antworten »

Es steht alles ab dem ersten cos unter dem Bruchstrich, wenn die Klammerung oben richtig ist.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Ah, danke. -7,604°.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Und damit ist auch klar, was passiert ist: dieser Speedcrunch versteht das Grad- und das Minuten-Zeichen nicht und ignoriert die daher einfach galant. So wird aus



dieses:



Viele Grüße
Steffen
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »

Steffen hat Recht, wie man an der Dokumtationen erkennen kann: Link.

Offenbar hat er nur globale Einstellung für Deg und Rad und akzeptiert dann (eigentlich) nur Zahlen. Zeichen werden also ignoriert statt Fehler auszuwerfen.
xhosch1 Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo und vielen Dank der zahlreichen Antworten in kürzester Zeit. Ich hatte / habe leider Probleme mit meinem ersten Benutzernamen so das ich hier kurzer Hand einen zweiten Benutzer xhosch1 habe anlegen müssen. Doch das am Rande.

Kein Problem, xhosch wird dann wieder gelöscht. Steffen

In der Tat liegt es daran, dass alle bisher getesteten Taschenrechner auf meinem Linux-Notebook keine Angaben in Grad, Minuten und Sekunden akzeptieren. Also keine D°M'S''-Taste besitzen Es muss also zunächst die jeweilige Gradzahl in eine Dezimalzahl verwandelt werden bis es z.B. auch mit "Speedcrunch" funktioniert:



= -7,60357120213727031944

Nochmals recht herzlichen Dank für die schnelle fachkundige Klärung.
Sofern jemandem eine Taschenrechner kennt der eine D°M'S''-Taste besitzt und als Software auf einem Linux-Rechner läuft bitte melden.
Grüße
Holger
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »