Multiple Choice; Wahrscheinlichkeiten

Neue Frage »

Jenny567 Auf diesen Beitrag antworten »
Multiple Choice; Wahrscheinlichkeiten
10 Fragen sind gestellt. Es gibt 4 Antwortmöglichkeiten und nur eine ist richtig Ich bestehe den Test, wenn ich die Hälfte der Fragen richtig habe.

1) Ich kann nur 3 von 10 Fragen, den Rest kreuze ich zufällig an. Mit welcher WS bestehe ich den Test?

1) (10 über drei) * (1/4)^7 * (3/4)^3 oder?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Multiple Choice; Wahrscheinlichkeiten
Zitat:
Original von Jenny567
(10 über drei) * (1/4)^7 * (3/4)^3 oder?

Das ist die Wahrscheinlichkeit, dass du von 10 Fragen, von denen du keine beherrschst, genau 7 richtig beantwortest. Das hat mit der vorliegenden Frage nichts zu tun. unglücklich

3 Fragen beherrschst du, also musst du für die benötigten 5 richtigen Antworten mindestens 2 der verbleibenden 7 Fragen richtig beantworten.
 
 
Jenny567 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Multiple Choice; Wahrscheinlichkeiten
Danke für die Antwort!

(10 über 3) * (1/4)^3 * (3/4)^7 + ??

Ich check es nicht.. muss ich dann noch (10 über 4) & (10 über 5) addieren oder wie?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Was hast du immer mit der 10 ??? 3 der Fragen beherrschst du sicher, die kannst du abhaken.

Es geht also nur um 7 Fragen, bei denen du raten musst! Und bei denen musst du mindestens 2 richtig beantworten (wie oft muss ich das noch wiederholen? warum wohl habe ich die relevanten Zahlen fett geschrieben? voll für die Katz). Hier geht es noch gar nicht um die konkrete Rechnung, sondern erstmal um die richtige Erfassung und Abstraktion der Problemstellung.
Jenny567 Auf diesen Beitrag antworten »

Sorry?
Jenny567 Auf diesen Beitrag antworten »

Muss ich jetzt also (10 über 3) * (1/4)^3 * (3/4)^7 + (7 über 2) * (1/4)^2 * (3/4)^5 rechnen?

So komm ich ungefähr auf die Lösung, ist aber trotzdem nicht ganz richtig hm
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich weiß nicht, warum du meine Hinweise nun zum wiederholten Male komplett ignorierst - ich versuche es ein drittes und letztes Mal, diesmal mit Formel untersetzt (vielleicht nimmst du es dann endlich ernst):


Bezeichnen wir mit die Anzahl der richtigen Prüfungsantworten. Zum Bestehen der Prüfung muss sein. Anzahl setzt sich wie folgt zusammen:

a) 3 richtige Antworten auf die 3 Fragen, die der Prüfling beherrscht.

b) richtige Antworten auf die restlichen 7 Fragen des Tests, wo geraten werden musste (jeweils mit 1/4 Erfolgswahrscheinlichkeit).

Damit ist , und in b) ist binomialverteilt .

Die Wahrscheinlichkeit zum Bestehen der Prüfung ist somit

,

und diese beiden Wahrscheinlichkeiten und kann man mit der erwähnten Binomialverteilung berechnen.


EDIT: Nicht zuhören, aber doppelposten

https://www.mathelounge.de/519267/wahrsc...multiple-choice

Das sind mir die liebsten Kunden. Finger2
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »