Cramersche Regel LGS mit Parameter

Neue Frage »

Hump Auf diesen Beitrag antworten »
Cramersche Regel LGS mit Parameter
Moin,
Ich soll folgendes Gleichungssystem mit der Cramerschen Regel lösen:

Aufgabenstellung:
Lösen Sie das folgende LGS mit der Cramerschen Regel

3x+0y+z=0
5x+y+z=1
2x-y+z=2

Was müssen Sie dabei für voraussetzen?
-------

Hab das erstmal in Matrizen-Form umgeschrieben:



Dann hab ich das ganze mit der cramerschen regel berechnet.
Aber schon bei der ersten Determinante habe ich das gefühl das ich das ganze nicht richtig gerechnet habe:

Die Determinate D sieht bei mir so aus:


Das gesamte habe ich dann mit der Regel von Sarrus berechnet und komme auf:
für Determinante D

Determinante D1 sieht so aus:


Ergebnis hier ist:


Steh grad aufm schlauch....
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Cramersche Regel LGS mit Parameter
Zitat:
Original von Hump

Dann hab ich das ganze mit der cramerschen regel berechnet.
Aber schon bei der ersten Determinante habe ich das gefühl das ich das ganze nicht richtig gerechnet habe[...]



So sieht das aus




Zitat:

Das gesamte habe ich dann mit der Regel von Sarrus berechnet und komme auf:
für Determinante D

Für Sarrus must du dir eine andere Schreibfigur ausdenken. Sieht sonst wie Multiplikation aus.
Ist eher was für Schüler. Lerne den Determinantenentwicklungssatz, der funktioniert immer.
Ich komme auf




Zitat:

Determinante D1 sieht so aus:
[

Ergebnis hier ist:


Steh grad aufm schlauch....

sieht richtig aus
 
 
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Cramersche Regel LGS mit Parameter
Zitat:
Original von Dopap
...
Ich komme auf
...


Ich auf , wer hat sich nun verrechnet?

mY+
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Cramersche Regel LGS mit Parameter
Wolfram Alpha.

Im Notfall einfach die Maschinen fragen Big Laugh
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Input deines Links wird (bei mir) nicht übernommen.
----------
Allerdings habe ich meine Mittel ohnehin onboard Big Laugh

[attach]46527[/attach]

mY+
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

man sollte Determinanten eben nicht im Kopf berechnen.

mein Rechner sagt jetzt auch
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »