Extremwertberechnung

Neue Frage »

Kattyyyyyyyyyyy Auf diesen Beitrag antworten »
Extremwertberechnung
Meine Frage:
Ein zylindrischer Behälter für 1000cm^3 Schmierfett hat einen Mantetl aus Pappe, während Deckel und Boden aus Metall sind. Das Metall ist pro cm^2 viermal so teuer wie die Pappe. Welche Maße muss der Behälter erhalten, wenn die Materials kosten minimal sein sollen? (r=Radius des Kreises und h= Höhe des behälters)

Meine Ideen:
NB: 1000=pi*r^2*h
HB: Oberfläche=2*pi*r^2+2pi*r*h
Oberfläche der Kreise=2*r^2*pi
Oberfläche der Pappe=2*pi*r*h
Ober. d. Kreises=4*Obefl. d. Pappe
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

warum redest du immer von Oberflächen? Es sind Flächen.

Soweit so gut, jetzt stell mal eine Kostenfunktion der GesamtFläche auf. Wenn die spezifischen Flächenkosten für Pappe sind, dann sind diese für die Metallflächen



und nicht die Nebenbedingung vergessen. smile
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »