Erwartungswert Varianz Roulette

Neue Frage »

RTat Auf diesen Beitrag antworten »
Erwartungswert Varianz Roulette
Meine Frage:
Hallosmile
Und zwar habe ich hier das Beispiel:
Setzt man beim Roulette einen Jeton auf "einfache Chance" (Ereignisse mit der Wahrscheinlichkeit 18/37, zb. "Rot" oder "Gerade"), so erhält man zwei Jetons, wenn ein solches Ergebnis eintritt. Der Gewinn beträgt also 1 Jeton. Verliert man so ist der gesetzte Jeton verloren. Berechne Erwartungswert und Varianz des Gewinns, wenn man auf einfache Chancen setzt.

Meine Ideen:
Ich habe mir zuerst eine Skizze gemacht (ähnlich wie ein Glücksrad gezeichnet, weil wir mit diesem immer gearbeitet haben und nie mit einem Roulette) aber ich komme nicht weiter. Gewinn(2Jetons): 18/37 Verlust(1Jeton): 19/37
sibelius84 Auf diesen Beitrag antworten »

Hi,

Der Erwartungswert ist ja

, wobei X den Gewinn bezeichne. Da musst du dann im Prinzip nur noch einsetzen.

LG
sibelius84
 
 
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

Gewinn? Netto oder Brutto? Wobei mir für Letzteres der Begriff "Auszahlung" besser gefällt.

mit A=Auszahlung:



die Varianz von A ist der Erwartungswert der quadratischen Abweichung vom Erwartungswert von A.



Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »