Genie und Mathematik

Neue Frage »

G120318 Auf diesen Beitrag antworten »

Von hier abgetrennt. Steffen

Zitat:
und Logarithmentafeln kontrolliert, verbessert und auswendig gelernt hat


Womit Leute ihr Hirn malträtieren, ist schon erstaunlich.
Während andere in diesem Alter nur Mädels im Kopf haben, hatte der anscheinend nur Zahlen im Kopf.
Ob sich so einer seelisch normal entwickeln kann?
Genialität hatte auch sicher hier ihren Preis, vermute ich.
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »

Herzlichen Glückwunsch. Du hast einen Weg gefunden dich einem der größten Mathematiker der Menschheit überlegen zu fühlen.
 
 
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

@G120318
Das verstehe ich überhaupt nicht, sind wir schon soweit, dass man Dummheit für normal hält ? Ein Mensch kann und soll nicht nur seinen Körper benutzen sondern auch seinen Geist. Das Gehirn kann sich, genau wie Muskeln, nur dann entwickeln, wenn man es benutzt. Wer sich selbst nicht fordert und entsprechend seinen Möglichkeiten bildet, der wird seelisch verkümmern. " […] orandum est ut sit mens sana in corpore sano. "
G120318 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
soll nicht nur seinen Körper benutzen sondern auch seinen Geist.


Ob er überhaupt noch Zeit für seinen Körper u. a. hatte? Darum ging es mir.
Fakt ist doch wohl: Sein Interesse ist sehr ungewöhnlich für einen 15-Jährigen.

PS:
Mit Überlegenheitsgefühl hat das nichts zu tun. Eher mit einer sich aufdrängenden Überlegung. smile
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Du armer Mensch. unglücklich Lies seine Biographie, und versuche zu verstehen, dass es eine Zeit gab, in der Genies auf Erden wandelten.
G120318 Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, der bin ich wohl.

Zitat:
Später sagte Gauß von sich selbst, er habe das Rechnen vor dem Sprechen gelernt. Sein Leben lang behielt er die Gabe, selbst komplizierteste Rechnungen im Kopf durchzuführen.

(wiki)

Wie soll das möglich sein? verwirrt

PS:
Bekanntlich liegen Genie und Wahnsinn nahe beieinander. Für mich war der schon ein kleiner Wahnsinniger im positiven Sinn.
Interessant wäre für mich, was für ein Mensch er war. Doch die Biografie tu ich mir deswegen nicht an.
Danke aber für den Himweis. smile
sibelius84 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von G120318
Womit Leute ihr Hirn malträtieren, ist schon erstaunlich.
Während andere in diesem Alter nur Mädels im Kopf haben, hatte der anscheinend nur Zahlen im Kopf.
Ob sich so einer seelisch normal entwickeln kann?
Genialität hatte auch sicher hier ihren Preis, vermute ich.


Geist ist geil Big Laugh
G120318 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Geist ist geil


Hübsche Frauen sind geiler und wichtig für den Fortbestand der Menschheit. Big Laugh
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von G120318
Bekanntlich liegen Genie und Wahnsinn nahe beieinander.

Das ist eine saudumme Ideologie, sie wird von vielen Seiten vertreten und dient immer nur der Machterhaltung.
Die Nationalsozialisten und Kommunisten benutzen diesen Quark, um Intellektuelle zu verunglimpfen, auszugrenzen, umzuerziehen und zu ermorden.
Religiöse Machthaber stellen den Glauben über das Wissen und haben daher gute Gründe, z.B. die Seelen von Intellektuellen auf dem Scheiterhaufen zu retten.
Politiker, die sich heute Demokraten nennen, verdrehen die rechtliche Gleichheit aller Menschen zu der wahnsinnigen Idee, alle Menschen seien gleich. Bildung zu verhindern nützt unseren Demokraten, weil sich dumme Menschen leichter dazu verführen lassen, sie zu wählen und nach ihrer Pfeife zu tanzen. Es lebe die freie Wirtschaft, das grenzenlose Wachstum und der grenzenlose Konsum !

Zitat:
Original von G120318
Interessant wäre für mich, was für ein Mensch er war. Doch die Biografie tu ich mir deswegen nicht an.

Damit verpasst du eine ganz grosse Chance, etwas gutes für dich zu tun. Wenn wir schon dabei sind, dir zu helfen: Du musst nicht unbedingt die drei großen Kritiken von Immanuel Kant (Kritik der reinen Vernunft, Kritik der praktischen Vernunft, Kritik der Urteilskraft) lesen, es genügt, wenn du sie dir von einem Philosophen erläutern lässt. Wenn du schon nicht über Gauß lesen willst, dann empfehle ich dir die Autobiographie von Richard Dawkins "Die Poesie der Naturwissenschaften" 2016. Dieses Buch befreit den Geist von seiner Trägheit und fegt einigen Blödsinn beiseite. Wenn dir Bücherlesen generell zu anstrengend ist, dann glaube trotzdem nicht jeden Müll, sondern informiere dich regelmäßig z.B. hier: https://de.richarddawkins.net/home/index

Zitat:
Original von G120318
Hübsche Frauen sind geiler und wichtig für den Fortbestand der Menschheit.

Der Fortbestand der Menschheit verliert seinen Sinn, wenn die Menschheit immer dümmer wird. (Ich habe mich köstlich über den Film "Idiocracy" amüsiert, trotzdem gebe ich die Hoffnung auf eine sinnvolle Zukunft nicht auf.)
G120318 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
rotzdem gebe ich die Hoffnung auf eine sinnvolle Zukunft nicht auf.)


Mit welchen Argumenten?

S. Hawkings sagte unlängst: Wenn die Menschheit so weitermacht, ist der Planet in 100 Jahren oder früher unbewohnbar. Wir haben längst begonnen, im Müll zu ersaufen und uns zu vergiften.

Everywhere everthing is getting out of control - nicht nur im neu erwachtem Raubtierkapitalismus.
Trump, Brexit, AfD ... sind erst der Anfang.
Dawkins wird wohl Recht haben, dass es entweder keinen, gar guten Gott/Schöpfer gibt oder dieser sich längst verabschiedet hat nach dem Motto: Nach mir die Plastikflut!

Wie sagte Heidegger schon vor vielen Jahrzehnten: Nur ein Gott kann uns noch retten, was wohl bedeuten sollte, dass der point of no return mit der Durchtéchnologsierung und Durchökonomisierung aller
Lebensbereiche überschritten ist und das wahre/sinnvolle (Mensch)Sein auf der Strecke bleiben würde.
Ubi pecunia et amor habendi, ibi homo homini lupus.
Die Evolution und mit ihr der Stärkere setzt sich durch, aber vermutlich auch nicht mehr sehr lange, es sei denn er passt sich genial an.
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, aber ... es gibt noch kluge Menschen, die die Welt verbessern wollen.
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Wollen wollen viele, doch können kann es vermutlich keiner wirklich. Und wenige genügen nicht.
Wollen allein reicht nicht, wenn man die Mittel und Möglichkeiten nicht hat.
Weltverbesserer landen gerne am Kreuz, werden umgebracht oder untergebracht in gewissen Heilanstalten. Oder sie begehen aus Verzweiflung Suizid.
Dennoch gilt: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ob sie vielleicht schon auf dem Sterbebett liegt?
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

1. Ich kenne kritische Philosophen (noch nicht berühmt, aber auf dem Weg zum Ruhm), die noch nicht aufgegeben haben und auch nicht aufgeben werden. Wie das bei Philosophen üblich ist, sind sie noch nicht über Ziele und Methoden einig, aber sie wissen, was sie wollen und sie kämpfen weiter für eine bessere Welt.
2. Ich kenne (weniger berühmte) Naturwissenschaftler, die sich ihrer Verantwortung bewußt sind und an der Verbesserung der Welt arbeiten. Sie sind mutig und haben durchaus nicht vor, vor der allgemeinen Dummheit zu kapitulieren.
3. Ein (weniger berühmter) Mathematiker hat vor einiger Zeit zu mir gesagt, dass die Menschen Angst vor Veränderung haben, weil sie zu Unrecht meinen, Veränderung verschlechtere die Welt. Wenn das notwendig so wäre, wäre die Welt perfekt, das ist sie offensichtlich nicht, also kann und wird Veränderung zu einer besseren Welt führen.

4.
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Was hilft die beste Wissenschaft und Philosophie, wenn die nötigen Mehrheiten zur Umsetzung fehlen bzw. in der Hand das Kapitals sind.
China zeigt erneut: Gib dem Kapital Freiheit und es wirtschaftet drauf los ohne Rücksicht auf Verluste.
Solange z.B. Investmentfonds über mehr als das 10-Fache des Weltbrutto-BSP verfügen nur mit dem Ziel der
Renditemaximierung auf Teufel komm raus, 10% der Menschheit die Hälfte des Weltvermögens besitzen (68 Multimilliaräre besitzen angeblich 1/3 des Weltkapitals) und der Politik faktisch die Hände gebunden sind, kann und wird sich so gut wie nichts ändern.
Weder Occupy-banks-Bewegungen noch Attac haben eine Chance, wenn die Politik nicht weltweit mitmacht.
Die Probleme sind zur Genüge bekannt, Handeln ist angesagt. Wo kein echter Wille, da kein Weg.
Dass der fehlt, ist offensichtlich. Wenn schon eine lächerliche Finanztransaktionssteuer von 0,1% nicht durchsetzbar ist, wie dann erst die gr0ßen, unumgänglichen Umschichtungen des Kapital in Richtung einer weitweiten Verbesserung der Lebens- und Umweltverhältnisse.
Was können 500 Mio Europäer, die sich selber nicht einig werden, gegen 6,5 Milliarden Restbevölkerung ausrichten, darunter Länder wie China und die USA, die gar nichts ändern wollen, an Wachstum und Profitmaximierung um jeden Preis festhalten und wissenschaftl. Erkenntnisse ignorieren bzw. einfach abstreiten.
Was muss noch alles passieren an Katastrophen, Grausamkeiten, zivilisationsbedingten Krankheiten etc., bis Typen wie Trump zugeben, dass es so nicht weitergehen kann.
Der Otto-Normal-Homo-sapiens ist eben alles andere als sapiens.
Vllt. sollte er wirklich das Denken den Pferden überlassen, einfach weil sie größere Köpfe haben und nie auf die Idee kämen, ihren Lebensraum zu zerstören statt der eigenen Spezies, deren Gier ihr Hirn komplett aufzufressen droht.
Hoffnung mag existieren, doch echte Hoffnungsschimmer vermag ich nicht auszumachen in einer Welt, die weitermacht, als würde sich alles in Wohlgefallen auflösen bzw. gar nicht so dramatisch sein.
vgl:
https://spirituelles.wordpress.com/glaub...kegaards-clown/

Was anders sind denn Wissenschaftler und Philosophen als solche Clowns, könnten man meinen. smile
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, das muss anders werden. Wir schaffen Staat, Politik und Oekonomie ab (in umgekehrter Reihenfolge), und werden alle gluecklich und zufrieden leben und leben lassen. Das will doch jeder Mensch, also weg mit dem Muell. Problem: Fast alle Menschen verstehen nicht, wo ihre Probleme herkommen und haben Angst vor Veraenderungen (siehe oben 3.).
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Der Verbraucher hätte eine große Macht. Doch auch er ist bequem und verlangt z.B. immer noch die Plastiktüte an der Kasse. smile
Denk an den Satz von Helmut Schmidt: Mit der Bergpredigt kann man keine Politik machen.
Und es gilt immer noch: Der Markt kennt keine Moral.
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Es gibt keine Verbraucher, das ist eine Erfindung der Ökonomen, es gibt Menschen. Weg mit der Ökonomie ! Weg mit Politik und Religionen und anderen Ideologien, die zerstören die geistige Gesundheit ! Es gibt ohne Ökonomie keinen Markt. Weg mit der Ökonomie ! Es gibt Menschen und Ethik, her mit der Moral ! (Soyez realistes, demandez l'impossible !)
Maria123 Auf diesen Beitrag antworten »

Das ist eine gute Frage und genau weiß ich das auch nicht, aber natürlich hat Genialität auch ihren Preis. Möglicherweise wollen einige sogar gar kein Genie sein.
Also da müsste man einen Psychologen zur Rate ziehen, bezogen auf wie sie sich mental entwickeln🙆‍♀️
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Genialität hat keinen Preis, ganz im Gegenteil, Genies bekommen Preise. Dummheit hat ihren Preis, Dumme können nicht viel lernen und bleiben geistig und materiell arm. Wie immer im Leben gibt es Ausnahmen, Donald Trump ist dumm, geistig arm und materiell reich.
jugin2509 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von adiutor62
Dennoch gilt: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ob sie vielleicht schon auf dem Sterbebett liegt?


Und solange dieser Fall nicht eingetroffen ist, lohnt es sich für die Hoffnung zu kämpfen.Es gibt genug Beispiele, dass Menschen dazulernen und sich ändern können.

Zitat:
Dawkins wird wohl Recht haben, dass es entweder keinen, gar guten Gott/Schöpfer gibt oder dieser sich längst verabschiedet hat nach dem Motto: Nach mir die Plastikflut!

Ich glaube nicht, dass Gott sich von uns abgewendet hat. Aber um dein Beispiel mit dem Plastik mal aufzugreifen.Wieso sollte Gott unsere menschengemachten Probleme lösen?Das ist ja eig. unsere Pflicht.Wobei er uns aber sehr wohl helfen kann und wird ist, über solche Probleme nachzudenken und zu Lösungen zu kommen.Auch wenn diese auf dem ersten Blick sehr weit entfernt erscheinen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »