Umgangston! Router-Schlüssel aus MAC ermitteln

Neue Frage »

Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »
Router-Schlüssel aus MAC ermitteln
Meine Frage:
Hey Leute ich bin so ne ziemliche Null in Mathe muss aber eine Formel lösen da mein wifi Passwort verloren habe und übers Wochenende alles zu ist bei der Hotline komme ich nicht durch und ich muss dringend eine Präsentation schicken übers Wochenende also brauche unbedingt Internet.

Also man kann bei meinem Router aus der mac den WLAN Schlüssel herausfinden hab ich heraus gefunden.
Meine Mac ist: 78:81:02:a4:ee:1e
Die Formel zur Berechnung findet ihr hier:
http://archive.li/peUiW

Bitte hilft mir bin Studentin brauche es wirklich sehr. Wäre sehr dankbar.


Meine Ideen:
Habe keine Ahnung und keine Ideen
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

selbst wenn wir es könnten würden wir es nicht machen.
Warum wohl?
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »
Warum
Und warum denn nicht ?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

.. weil das Auskundschaften eines Passwortes gegen die Prinzipien unseres Boards verstößt.
Abgesehen von der Frage nach der Legalität stellt dies einen Angriff gegen die Rechte des Urhebers dar.
---------------
Wenn der Zugang zum Internet für dich wirklich so wichtig ist, versuche es doch mal mittels Thetering über ein Smartphone mit Datenverbindung (!), damit ersparst du den Router.
Im Handy wird dabei ein temporärer AP (AccessPoint / Hotspot) eingerichtet, an dem sich dein PC anmelden und so über das Mobilnetz des Phones mit dem Internet verbinden kann.

mY+
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab kein Datenvolumen mehr, ich kenne die methode mit den mobilen Daten verbinden, aber das haut nicvt hin mein Internet ist zu langsam.... Ich mennooo
Will mir den keiner helfen?
Schreibt mir privat smile wenn sein muss!!
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich verstehe diese Rechnung leider nicht:
K1 = Letztes Nibble (Halb-Byte) von (0 + 0 + 1 + e)
K2 = Letztes Nibble (Halb-Byte) von (e + e + 3 + 0)
Kann mir da echt keiner helfen ?
Muss ich mich jetzt echt auf nem anderen Forum anmelden dass mir geholfen wird ?
 
 
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »
Wie bilde ich ein halb Byte
Ich möchte aus der Zahl 12,71828 ein halb Byte bilden aber wie Stelle ich das an? Kann mir da keiner helfen? Wenn ich die Präsentation bis Sonntag nicht an meine Leute gesendet habe wird's echt schwierig helft mir bitte :'(
igli1117 Auf diesen Beitrag antworten »

Was spricht dagegen, in der (wegen fehlenden Passworts nicht möglichen) drahtlosen Verbindung mehr oder weniger Teile durch ein Kabel zu ersetzen?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Du solltest deine Präsentation OFFLINE schreiben und erst das fertige Produkt hochladen.
Für das Thetering barauchst du ja nicht DEIN Datenvolumen, sondern jenes eines x-beliebigen Handybesitzers, der so freundlich ist, dir das temporär zu ermöglichen.

Oder auch:
Schreibe wie gesagt deine Präsentation offline (!), gehe dann mit dem PC (falls du einen Laptop* hast) zu einem Freund, der Internet hat, verbinde dich dort und lade dann dein fertiges Elaborat hoch!
Dafür wirdst du die Internetverbindung nur ganz kurz benötigen!

(*) Alternativ geht nur Kabel (Ethernet KAT5 - Kabel , RJ 45, zwischen Router und PC, nicht ausgekreuzt, am Router LAN-Ausgang, 1 - 4, am PC LAN-Eingang), oder eben Thetering.

mY+
moody_ds Auf diesen Beitrag antworten »

Abgesehen davon dass es dermaßen viele Hotspots kostenlos gibt (Cafes, etc) warum setzt du den Router nicht einfach zurück? Problem gelöst...
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Das Zurücksetzen des Routers hat zur Folge, dass dann zum Router-Zugang das Default-Passwort eingegeben werden muss. Und wenn 0000, 1234, admin oder [email protected] nichts nützen, muss man im Manual nachsehen (mir schon passiert).
Was aber noch zu beachten ist, dass dabei das WLAN-Passwort ebenfalls zurückgesetzt wird. Und dieses kann man wiederum nur dann ändern, wenn der Einstieg in den Router erfolgreich war.

Manchmal muss man auch die vom Kabel-Anbieter bereitgestellten Daten zur Hand haben ... (SingleUser, Einwahl, kein DHCP, es kommt also auf die Anschlusstechnik an).

mY+
moody_ds Auf diesen Beitrag antworten »

Naja aber in der Regel befindet sich das Standardpasswort doch auf einem Aufkleber unterm Router.

Das mit den anderen Zugangsdaten stimmt aber wohl, wenn man dann den Login für das Online Center nicht parat hat..

Mal ne andere Frage, gibst du jedes Mal zu Hause dein Passwort neu ein? Bist du mit irgendeinem Gerät (Handy) noch verbunden?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von moody_ds
Naja aber in der Regel befindet sich das Standardpasswort doch auf einem Aufkleber unterm Router.
...

Ja, allerdings ist dies nur das WLAN-Passwort, nicht der Zugang zum Router selbst.

mY+
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »
Danke für nichts
So Hallo Leute,

Ihr denkt weil ich ein Mädchen bin, bin ich wohl dumm.
Ich habe explizit erwähnt, dass ich alles versucht habe und die Lösung der Formel der einzige Weg war.
Warum sollte ich mich sonst in diesem Forum hier anmelden?
Ich war übers Wochenende bei meinen Eltern im Dorf( ein Wunder dass es dort überhaupt Internet gibt.
Der Aufschrift am Router ist weg! Ich kann rein garnichts von ihn ablesen!!! Die Klebewirkung hat wohl nachgelassen oder der Hund war's, sieht nämlich ziemlich zerkaut aus.
Ich habe die Präsentation NICHT abschicken können und habe dementsprechend eine schlechte Note bekommen.
Es gibt im Dorf am Wochenende Nachmittags kein Hotspot und ich hatte kein Auto weil mein Dad angeln war in Dänemark.
Naja ist ja auch alles egal ich wollte halt über Wochenende schicken damit mein Partner schon mal übt.
Wisst ihr was ich wirklich glaube? Ihr könnt diese Formel nicht mal selber ausrechnen....ist zu Tricky für euch :-P
Ich studiere nämlich BWL hab viel mit zahlen zu tun aber keine Ahnung wie ich auch meiner errechneten Zahl ein nibble oder halb Byte bilden soll.
An die, die es könnten und nicht halfen;
Danke smile wenn wir so weiter machen bringt's die Menscheit echt weit....sieht man ja schon, alles versinkt im Chaos und wird immer behinderter. Denkt ihr wirklich ich bin ein Hacker der irgendein Netzwerk übernehmen will??? Denkt ihr ein Hacker würde sich wirklich hier anmelden?
Hasi2234 Auf diesen Beitrag antworten »
Ps
Entschuldigt bitte die Rechtschreibfehler, ich bin in der Bahn.
Und entschuldigt bitte wenn jemandem die Wortwahl mancherorts nicht gefallen hat.
Bin halt echt' n bischen enttäuscht.
Aber danke dass Ihr euch Zeit genommen habt um zu antworten. Ihr habts ja gut gemeint.
Hatte auch kein Kabel zur Hand und meine Nachbarin dort ist 87 Jahre alt, die hat kein WLAN haha.
Aber trozdem rein aus Neugierde ich bekomme ne Zahl raus, wie mache ich nen halb Byte draus? Falls einer weiß
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Die Hexadezimaldarstellung eines Byte (= 8 Bit) umfasst genau zwei Stellen, z.B. oben A4 (= dezimal 164). Dann ist das untere Halbbyte (= untere 4 Bit) gleich 4, und das obere Halbbyte gleich A (= dezimal 10).

Hättest du auch z.B. in der Wikipedia nachlesen können, aber der Text war dir wohl zu lang...
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Von Dummheit war keine Rede, aber es ist nun mal so, dass man oft auf das Naheliegenste nicht kommt.
Das ist keine Dummheit, sondern nur mangelnde Erfahrung und deshalb hast du die Ratschläge hier bekommen.
Wenn du das so auslegst, dass wir meinen, du seist dumm, dann kann man dir eben nicht helfen.

Und wenn ich in deiner Überschrift lese "Danke für nichts", steigt eine gehörige Portion Ärger auf. Das ist einfach grob unhöflich und beleidigend. Ich habe deshalb mal den Thread mit "Umgangston!" markiert.
Dafür hast du dich zu entschuldigen, andernfalls erübrigt sich jede weitere Diskussion und der Thread wird geschlossen.

Noch eine bescheidene Frage: Wie kommt es, dass du im Forum schreiben kannst und auch in der Bahn, aber nicht einmal eine Datei (per Mail im Attachment) an einen Adressaten senden kannst?
Selbst wenn die Datei zu groß sein sollte, kannst du diese in mehreren Teilen senden, sogar als Grafiken in WhatsApp oder als Dateien in Skype ...

mY+
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Hasi2234
Ich studiere nämlich BWL hab viel mit zahlen zu tun

Das hatte ich überlesen, und bin da ehrlich gesagt ein wenig enttäuscht:

Der oben verlinkte Text http://archive.li/peUiW ist präzise, sehr ausführlich dargelegt und auch schön anhand des Beispiels vorgerechnet (wer aufmerksam hinschaut merkt auch gleich, dass nur die zweite Hälfte der MAC, hier also a4:ee:1e, in die WPA2-Key-Berechnung eingeht, d.h., die erste Hälfte ist dafür obsolet). Das sollte jeder Abiturient nachvollziehen können, sofern sie/er sich noch einige wenige Grundlagen zur Binärarithmetik aneignet (insbesondere Hexadezimalzahlen, bitweises XOR). Wenn einem wirklich soviel daran liegt, dann klemmt man sich auch richtig dahinter!

Insofern ist die obige Jammerei und das gezeigte Selbstmitleid völlig fehl am Platz.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »