Vektoren Aufgabe mit Helikopter

Neue Frage »

marek44cmtruedmg Auf diesen Beitrag antworten »
Vektoren Aufgabe mit Helikopter
Meine Frage:
Ein Helikopter bewegt sich geradlinig, er startet in A1(1, 2, 4) und erreicht nach einer Stunde den Punkt A2(7,8,7) (Koordinaten in 100km).

a) Bestimme mit welcher Geschwindigkeit sich der Helikopter fortbewegt.
b) Berechne, nach wie vielen Stunden sich der Helikopter im Punkt A3 (21, 22, 14) befindet.
c) Berechne, wo sich der Helikopter nach 30 Minuten bzw. nach 12 Stunden befindet.
d) Bestimme die Koordinaten, in denen der Helikopter die Erde verlassen hat. Dabei ist die x2x3 ebene die Erdoberfläche.

Meine Ideen:
a) ist kein Problem: 900km/h
b) dort habe ich 10/3 (zehn drittel) Stunden bzw. 3, Periode 3 Stunden raus. Ich habe die Entfernung von A1 zu A3 berechnet und dann mit v = s/t (also t = s/v) die Zeit berechnet.
c), d) Ich habe wirklich gar keine Idee wie ich hier ansetzen sollte.
siyah Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vektoren Aufgabe mit Helikopter
Ich würde es so machen:

Geradengleichung aufstellen:
g:x = (1/2/4) + t*(6/6/3), t in Stunden

c) für t 1/2 und 12 einsetzen
d) Schnittpunkt der Geraden mit der Ebene berechnen
 
 
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

[Ironie]
Matheaufgabe im Sachzusammenhang. Helikopter mit 900km/h. verwirrt

und nach einer Stunde hat man in 700 km Höhe einen schönen Blick auf die flache Erde verwirrt

und steigt weiter auf 2100 km.

und x1 soll die Höhe sein verwirrt

und er "startet" in (100km, 200km, 400km) verwirrt

schreib das Ganze neu. unglücklich [/Ironie ]
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Dopap
und er "startet" in (100km, 200km, 400km) verwirrt

Naja, er startet eben von der ISS: Womöglich hat er gerade Nachschub gebracht, so ein Helikopter ist eben billiger als beispielsweise so ein Progress-Raumschiff - die Raumfahrt steht eben auch unter Kostendruck. Big Laugh
Dass er danach natürlich noch höher steigt... will er irgendwann zu eine geostationären Satelliten? Oder zum Mond, zum Mars?


Ok, die Aufgabenautoren haben bei ihren Zahlenspielereien halt (im wahrsten Sinne des Wortes) die Bodenhaftung verloren, kann ja mal passieren. Dann müssen sie auch damit leben, dass man sich darüber lustig macht. smile
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vektoren Aufgabe mit Helikopter
Zitat:
Original von marek44cmtruedmg
[...] Dabei ist die x2x3 ebene die Erdoberfläche.



Mal abgesehen davon, dass es eine Flacherdler ( pfui ) -Aufgabe ist, startet der Heli "nur" in 100 km Höhe.
Da inzwischen schon mal ein Heli auf dem Mount Everest gelandet ist

https://www.youtube.com/results?search_query=heli+on+everest

warum sollte der dann bei technischem Fortschritt nicht auch mal die 100 km und mehr erreichen? Big Laugh
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Upps überlesen, das ist natürlich was ganz anderes. Immerhin liegen dann A2,A3 trotzdem deutlich über der ISS-Umlaufbahn.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »