Heron-Folge

Neue Frage »

Jupiter2802 Auf diesen Beitrag antworten »
Heron-Folge
Meine Frage:
Wie verhält sich die Heron-Folge (cm) für negative Werte von a?
Probieren Sie für a die beiden negativen Werte -2 und -5 jeweils unter den Startwerten -1 und 1 aus (jeweils 10 bis 15 Interaktionen). Stellen Sie zwei Folgen auch graphisch dar. Was beobachten Sie insgesamt ?

Meine Ideen:
Die Verallgemeinerung von des Herons Verfahren ist ja
xn+1 = 1/k ((k-1) xn + a/(xn^k-1))
Doch was ist nun k ? 129300 Haben sonst mit Wurzeln gearbeitet. Wäre dann hier in diesem Fall k negativ? Vielen Dank im voraus.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Heron-Folge
Zitat:
Original von Jupiter2802
Doch was ist nun k ? 129300 Haben sonst mit Wurzeln gearbeitet.


Dann wird wohl auch hier k=2 sein.

Viele Grüße
Steffen
 
 
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Jupiter2802
xn+1 = 1/k ((k-1) xn + a/(xn^k-1))

Wenn Indizes und Exponenten in einem großen Symbol-Einheitsbrei verschwinden, und zudem auch noch Klammern fehlen... nicht zum Mitansehen, daher:

; für bedeutet das .
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »