Radtour

Neue Frage »

ftd Auf diesen Beitrag antworten »
Radtour
Meine Frage:
Hallo,

wer weiß Rat zu folgender Aufgabe?

Bei einer Radtour machen zwei Klassen nach 10 km eine Pause. Die 7d fährt als erstes wieder los. Sie fahren mit einer konstanten Geschwindigkeit von 12 km/h.

a.) wann wird die 7a die 7d einholen, wenn sie 30 min später mit einer Geschwindigkeit von 20 km/h losfahren?

b.) Wie viele km haben sie dann zurückgelegt?

Meine Ideen:
Ich weiß dass ich daraus zwei Gleichungen bilden muss und nach x auflösen muss. Es geht hier wohl um den Schnittpunkt....
Habe als Lösung 1,25 und 15 kann das aber nicht nachvollziehen...

Wenn man die beiden Gleichungen f(x) = 12 km/h
und g(x) = 20 km/h + 30 gleichsetzt und nach x auflöst kommt man aber auf eine andere Lösung....

Wer weiß Rat? Vielen Dank für Eure Hilfe (muss eine KA nachschreiben...)
Kääsee Auf diesen Beitrag antworten »

In deinen Funktionsgleichungen hast du ja überhaupt kein x stehen. Wie willst du dann beim Gleichsetzen nach x auflösen?
Und dass bei 12km/h=15km/h+30 nur wirres Zeug raus kommt, nämlich -3km/h=30, ist auch irgendwie klar, da du einmal mit und einmal ohne Einheiten hantierst.
Was hältst du von folgendem Ansatz:
Die 7d braucht für einen km 5min, die 7a braucht 3min.
Jetzt kannst du in deinen Gleichungen mit Minuten rechnen und suchst mit x eine Angabe in km:
5x=3x+30.
x gibt dann an, nach wie vielen km beide Klassen wieder am selben Ort sind.
Nach wie vielen Minuten das dann der Fall ist, kannst du dann anhand der Geschwindigkeit entweder von 7d oder 7a ausrechnen.
 
 
Helferlein Auf diesen Beitrag antworten »

Käses Ansatz löst Aufgabenteil b zuerst und schließt damit auf die Lösung von a)

Im Sinne der Reihenfolge der Aufgaben lässt sich aber der Ansatz von ftd noch retten. Man muss nur berücksichtigen, wieviel Vorsprung (in km) die 7d hat, sobald die 7a aufbricht.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »