Partialbruchzerlegung

Neue Frage »

Hugo_M28 Auf diesen Beitrag antworten »
Partialbruchzerlegung
Hallo,

grundsätzlich habe ich keine Probleme mit der Partialbruchzerlegung, aber hier komme ich nicht so ganz weiter.

Ich weiß dass eine Nullstelle x=2 ist und die andere Nullstelle eine Doppellösung ist also x=3. Aber warum soll dann rauskommen? Bitte um Aufklärung diesbezüglich.

Des weiteren weiß ich hier nicht wie ich auf die Koeffizienten A, B, C kommen soll. Durch die gegebene Linearfaktorzerlegung bekomme ich auf , welches in der geg. Funktion gar nicht vorkommt im Zähler.

Die einzige Idee die ich aktuell habe ist, dass ich eventuell das ebenfalls wieder zerlege damit ich es zu den bzw zählen kann.

Naja ich stelle mal meinen bisherigen Rechenweg hier rein. Vielleicht findet ja jemand den Fehler bzw kann es mir erklären smile

Grüße
Hugo
Matthi Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Hugo,

ich bin zwar kein "Mathe-Experte" aber vielleicht kann ich dir trotzdem weiterhelfen. Zu deiner ersten Frage: Bei einer doppelten Nullstelle (in dem Fall 3) gehört immer einmal (x-3) für die erste Nullstelle und (x-3)^2 für die zweite Nullstelle.

Und zu deiner zweiten Frage:
Hebe einfach aus deiner Rechnung nicht A, B und C herraus, sondern x^3, x^2, x und 1 dann tust du dir beim Koeffizientenvergleich leichter. Mach das Mal und wenn du dann noch immer Fragen hast kannst du dich gerne wieder melden. Augenzwinkern

Ich hoffe ich konnte helfen. Freude

Liebe Grüße
Matthi
 
 
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »