Frage zur Multiplikation von Matrizen

Neue Frage »

Omhuld Auf diesen Beitrag antworten »
Frage zur Multiplikation von Matrizen
Hallo Leute,


ich habe nur eine kleine Frage. Und zwar:

Ich möchte Bsp. A^86 ausrechnen.

Dafür benutze ich folgende Formel:







Aber in welcher Reihenfolge muss ich multiplizieren?


Rechne ich zuerst und dann oder muss man das anders machen?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Matrixmultiplikation ist bekanntlich assoziativ, d.h. , also such dir die Reihenfolge aus, wie es dir besser gefällt - Hauptsache, du vertauschst nicht die Reihenfolge der Operanden, denn Kommutativität herrscht nicht vor.

P.S.: Das hier scheint ein Kommilitone von dir zu sein. Augenzwinkern
 
 
Omhuld Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von HAL 9000
Matrixmultiplikation ist bekanntlich assoziativ


Wenn ich zB.

A * B Rechne kommt was anderes raus, als wenn ich B * A rechne. Woran liegt das?

A * B



B*A



Woran liegt das?


Zitat:
P.S.: Das hier scheint ein Kommilitone von dir zu sein
Stimmt. Die Aufgaben sind die von meinem Prof. Ich habe ihn mal angeschrieben
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Omhuld
Zitat:
Original von HAL 9000
Matrixmultiplikation ist bekanntlich assoziativ


Wenn ich zB.

A * B Rechne kommt was anderes raus, als wenn ich B * A rechne.

Warum zitierst du meinen Hinweis auf Assoziativität, wenn du dann über Kommutativität sprichst??? Da wäre es wesentlich passender gewesen, das zu zitieren:

Zitat:
Original von HAL 9000
Hauptsache, du vertauschst nicht die Reihenfolge der Operanden, denn Kommutativität herrscht nicht vor.

Warum das nicht gilt? Schau dir ein einfaches Beispiel an (2x2 genügt schon) und überzeuge dich davon, dass es nicht gilt - das genügt!!!

Es ist immer wieder amüsant zu sehen, wieviel sich die Fragesteller den Kopf zerbrechen um nach tiefsinnigen Begründungen suchen, warum etwas nicht gilt ... viel konstruktiver ist nach Begründungen für Sachen zu suchen, die gelten! Augenzwinkern

-----------------------------------------------------------------

Also nochmal ganz ausführlich zur Assoziativität: Du kannst

1) zuerst rechnen und dann rechts dranmultiplizieren, also insgesamt rechnen,

oder aber

2) zuerst rechnen und dann links dranmultiplizieren, also insgesamt ,

das ist rum wie num. Von Vertauschung der Operanden hat dabei aber keiner gesprochen, und das geht auch i.a. schief.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »