Logarithmus

Neue Frage »

Patrick22 Auf diesen Beitrag antworten »
Logarithmus
Meine Frage:
Hallo zusammen,

hat von euch einer einen Lösungsweg für die Aufgabe C?

Bei A habe ich als Ergebnis: -2,10
und bei B habe ich: 7,5

Vielen Dank für eure Hilfe!

Meine Ideen:
Ich bin bis 2=log(9t+1) gekommen.
Ist es soweit richtig?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Du kannst die Funktion zu



vereinfachen.

Bei a) sollst du mittels der Ableitung zeigen, dass die Funktion im Bereich durchwegs monoton fallend ist.
Also muss das Vorzeichen der Ableitung für ALLE t in diesem Bereich negativ sein.
Was bedeutet in diesen Zusammenhang dein Ergebnis -2,10?

b) richtig

c) richtig.
Wenn es sich bei um den dekadischen Logarithmus (Basis 10) handelt (dies ist sinnvoll!), bekommt man ein ganzzahliges t. Wie lautet es?

mY+
 
 
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Genau genommen erwartet der Aufgabensteller bei b) keine Zeitdauer, sondern eine Jahreszahl 20??. Es ist also noch ein bisschen Datumsrechnung nötig. Augenzwinkern
Patrick30 Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank!

Könnte mir jemand mal erklären wie ich die Klammer vom Logarithmus auflösen kann?
Ich habe mir bereits die Regeln angeschaut und weiß, dass log(9*t)=log(9)+log(t) ist, aber mich verwirrt diese +1 in der Klammer.

Ich bin bis hierhin gekommen:

2=log(9t+1)
Matt Eagle Auf diesen Beitrag antworten »

Es ist:

Und im vorliegenden Fall liegt die Vermutung nahe, dass
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Also folgt aus





Jetzt kannst du sagen, wenn die Logarithmen (zur gleichen Basis) gleich sind, dann sind es auch die Numeri.

mY+
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »