Doppelpost! ETF Sparplan Berechnung

Neue Frage »

Just_a_Tree Auf diesen Beitrag antworten »
ETF Sparplan Berechnung
Meine Frage:
Hallo,

ich habe eine Frage bezüglich der Renditeberechnung eines ETF-Sparplans.
In Excel gibt es dafür die ZW-Funktion.
Bei einer monatlichen Sparrate von 100 Euro, einer Marktrendite von 6% p.a. und einer Anlagedauer von 10 Jahren kommt man schließlich auf 16.387,93 Euro. Meine Frage ist nun wie kommt man auf dieses Ergebnis und was ist die mathematische Formel dazu? Habe schon einiges ausprobiert, aber ich kam nie auf das Ergebnis.

Wäre für Hilfe sehr dankbar, da ich dies für eine Schularbeit brauche.
Auch Lösungsansätze sind sehr willkommen!

Vielen Dank schon im Voraus!

Meine Ideen:
Die Verzinsung muss wahrscheinlich monatlich erfolgen.
G030817 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: ETF Sparplan Berechnung
nachschüssiger Endwert:

100*(q^{120} -1)/(q-1)

q= 1+0,06/12 = 1,005 (relativer Moantszinsfaktor)

siehe Rentenrechnung bie wiki
 
 
Just_a_Tree! Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Eine Frage hätte ich da aber noch. Wie wäre das unter Einbezug der Gesamtkostenquote pro Jahr? Beispielweise beträgt der TER jährlich 0,15%. Wie muss man das verrechnen?
Muss man die Kosten jährlich abziehen, also:

Endwert 1. Jahr - (Endwert 1. Jahr * 0,15 %)
Dadurch ändert sich ja auch die Menge des Angesparten.

Gibt es für so etwas auch eine Formel?
Ich finde nichts passendes dazu.

Willkommen im Matheboard!
Du bist hier zweimal angemeldet, der andere Account wird daher demnächst gelöscht.
Viele Grüße
Steffen
G040818 Auf diesen Beitrag antworten »

Wie werden die Gesamtkosten genau bestimmt? Wovon werden sie berechnet? Bezugsgröße?
Just_a_Tree! Auf diesen Beitrag antworten »

"Die Gesellschaft erhält für ihre Tätigkeit eine jährliche Vergütung
bis zur Höhe von 0,15 %, derzeit 0,15 %, des Fonds. Die
Verwaltungsvergütung ist auf den börsentäglich ermittelten
Inventarwert zu berechnen. Die Verwaltungsvergütung kann
dem Fonds jederzeit entnommen werden."


Mehr weiß ich dazu leider auch nicht. Bin noch neu in der Materie
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

https://www.mathelounge.de/563006/berech...rwaltungskosten
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Auch als Neuling im Board solltest du wissen, dass Crossposting, d.i. das gleichzeitige Posten ein und desselben Themas in verschiedenen Foren unfair und deswegen auch unstatthaft ist, weil dadurch mehrere Helfer unnötig gebunden werden.

In diesem Fall hat ein solches Vorgehen die Schließung des Threads zur Folge, so auch hier, denn du hast im anderen Forum auch schon Antwort erhalten.



mY+
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »