Erwartungswert Augenzahlen

Neue Frage »

Maria321 Auf diesen Beitrag antworten »
Erwartungswert Augenzahlen
Meine Frage:
Hallo

Ich habe Schwierigkieten mit dieser Aufgabe. Kann mir jemand helfen. Wäre sehr nett. Danke Maria
Es seien X und Y die beiden Augenzahlen. Berechne den Erwartungswert von X-Y

Meine Ideen:
1*(8/36) + 2*(8/36) + 3*(6/36) + 4* (4/36) + 5*(2/36) + 6*(0/36)
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Maria321
Es seien X und Y die beiden Augenzahlen.

Welche "beiden Augenzahlen"? Geht es um den zweifachen Wurf mit einem normalen Würfel, und ist die Augenzahl des ersten und die des zweiten Wurfs? Deine Lösungsvorschläge passen nicht dazu, also geht es womöglich doch um was anderes. verwirrt

Du solltest nicht die Hälfte der Aufgabenstellung weglassen. unglücklich
 
 
Helferlein Auf diesen Beitrag antworten »

Ich mutmaße, dass mit Differenz eigentlich die absolute Differenz gemeint ist, also .
Dann ist der Lösungsansatz schon ein deutlichen Schritt besser. Es fehlt allerdings die Differenz 0 und die Wahrscheinlichkeit für die absolute Differenz von 1 müsste korrigiert werden.
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

ja, das sieht im Ansatz erst einmal gut aus.

Nur ist nicht nach dem Betrag = positive Unterschied der Augenzahlen gefragt, sondern nach der
normalen Differenz, die auch negativ sein kann. Dann ist der Erwartungswert natürlich Null.
Ich könnte mir vorstellen, das das aber nicht gemeint ist.

Hier die Fälle mit positive gewerteten Differenzen:

1: 12,23,34,45,56

2: 13,24,35,46

3: 14,25,36

4: 15,26

5: 16

jeder Fall mit p=1/18. Also nochmals nachzählen. Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »