Logarithmusgleichung

Neue Frage »

JeyJey25 Auf diesen Beitrag antworten »
Logarithmusgleichung
Meine Frage:
Moin ich brächte hilfe bei der Logarithmusrechnung:

log4(x-3)=log4(6-x)-log4(3+x)+2

Meine Ideen:
Meine Idee war es sie versuchen mithilfe der Regeln umzuformen allerdings komme ich da auch nicht weiter
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Die Basis des Logarithmus ist 4.
Daher muss (zum Entlogarithmieren!) die alleinstehende Zahl 2 zunächst ebenfalls als Logarithmus zur Basis 4 geschrieben werden:

War dies ein Schubs in die richtige Richtung?

[x = 5 v x = -21]

mY+
 
 
G281018 Auf diesen Beitrag antworten »

Oder:
Alle log nach links und log-Gesetze anwenden.

loga-logb+logc = log(a*b/c)

Dann beide Seiten hoch 4 und weg ist der log. smile
Bürgi Auf diesen Beitrag antworten »

Guten Morgen,

das hier
Zitat:
Dann beide Seiten hoch 4 und weg ist der log.

ist leider falsch.
Wenn Du allerdings meintest, dass jede Seite der Gleichung als Exponent für die Basis 4 genommen werden sollte, dann hattest Du recht - nur geschrieben hattest Du etwas ganz anderes!

Noch ein Hinweis: Bestimme die Definitionsbereiche der einzelnen Logarithmen!
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von G281018
loga-logb+logc = log(a*b/c)

Hier ist auch ein bisschen was mit den Vorzeichen durcheinander geraten - richtig wäre

loga - logb + logc = log(a*c/b) . Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »