Altersvorsorge

Neue Frage »

Jefferson1992 Auf diesen Beitrag antworten »
Altersvorsorge
Hey hosmile
Vielleicht findet sich ja hier jemand, der ein bisschen Ahnung von Finanzen hat. Kann ja gut sein im Matheboard Big Laugh

Bin bald fertig mit dem Studium und wollte mal fragen, worauf ich jetzt achten sollte bezüglich Altersvorsorge, Versichrerungen und so weiter.

Dankesmile

Liebe Grüße

Chris
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Altersvorsorge
Kommt drauf an, wo du arbeiten wirst. Staat oder Firma oder als Selbstständiger.

Zur langfristigen Altersvorsorge wird fast immer zu Akteinfonds geraten mit begrenztem Risiko z.B. Indexfonds, die Aktienindices abbilden (z.B. Orientierung am DAX, M-DAX, MSCI etc).

Bei Versicherungen lohnt immer ein Vergleich. Auf jeden Fall notwendig ist eine Privathaftpflichtvrsicherung.
Ein unabhängiger Honorarberater könnte dir weiterhelfen, der nicht von Verkaufsprovisionen lebt.

Gute Tipps gibt z.B. die Zeitschrift FINANZTEST der Stiftung WARENTEST.

Der Markt ist riesig und unüberschaubar für den Laien. Die Produkte sind oft schwer vergleichbar, v.a. bei Versicherungen.

Ohne deine persönlcihe Situation genauer zu kennen, kann man keine konkreten Aussagen machen.
Es kommt darauf an, was dir wichtig ist.
 
 
Jefferson1992 Auf diesen Beitrag antworten »

Erstmal vielen Dank für deine Antwort.
Ich werde voraussichtlich Angestellter sein.
Was haltet ihr von einer Berufsunfähigkeitsversicherung? Braucht man sowas?
Guppi12 Auf diesen Beitrag antworten »

Du solltest auf jeden Fall nicht in einen aktiv gamanagten Fonds investieren. Es gibt über längere Zeiträume, um die es bei der Rentenvorsorge nun einmal geht, keine aktiv gamangten Fonds, die ihre passiven Analoga (die bereits angesprochenen Indexfonds) übertreffen. Selbst in kürzeren Zeiträumen zeigt die Vergangenheit, dass man vorher nicht wissen kann, welcher Portfoliomanager in Zukunft Überrendite erzielt, es sich dabei also um ein Glücksspiel mit erwartetem Verlust handelt (nicht absolut, sondern relativ gegenüber einem passiven Fonds).

Das gilt unabhängig davon, ob du das selbst in die Hand nimmst oder in Form einer fondsgebundenen Rentenversicherung in Anspruch nimmst.

Das ist etwas, was man vor einer Beratung wissen sollte, da die Finanzindustrie an aktiven Fonds mehr verdient, als an passiven und daher zumindest ein Motiv besteht, diese eher zu empfehlen. Ob dieses Motiv tatsächlich umgesetzt wird, will ich hier nicht beurteilen.

Zusätzlich ist es sinnvoll, nicht von Nationalstolz gelenkt zu werden und z.B. nur in den DAX zu investieren. Etwas breiter diversifiziert darf es schon sein.
adiutor62 Auf diesen Beitrag antworten »

Kann Sinn machen und ist relativ günstig in jungen Jahren. Der Beitrag hängt von Dauer und Leistung ab (Monatsrente).
Ich weiß aber aus Berichten, dass sich igerade hier Versicherer m Versicherungsfall oft hartnäckig sträuben zu zahlen, auch wenn der Sachverhalt für den Laien scheinbar eindeutig ist. Die Bedingungen muss man genauestens lesen.
Die Klauseln sind oft recht kompliziert, die meist nur ein Jurist versteht. Es kann zu bösen Überraschungen kommen.
Falsche Gesundheitsangaben (Vorerkrankungen o.ä.) können zum Verlust des Schutzes führen.

Eine private Unfallversicherung macht ebenfalls Sinn gerade in jungen Jahren, wenn die Rentenansprüche noch gering sind. Ein Unfall, der zur Berufsunfähigkeit führt kann fatal sein.
Diese Versicherung ist sehr günstig.
Jefferson1992 Auf diesen Beitrag antworten »

danke euchsmile Wer noch weitere Meinungen hat, gerne noch schreibensmile
Kristi33 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Altersvorsorge
Hallo,

hast du etwas Passendes für dich gefunden? Mich interessiert auch das und ich möchte so etwas Ähnliches arbeiten.
Liebe Grüße.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »