Vorschüssige Rentenrechnung

Neue Frage »

KingLou Auf diesen Beitrag antworten »
Vorschüssige Rentenrechnung
Hallo,

ich habe eine Frage zu der folgenden Aufgabe:

Sie legen jeden Monat (vorschüssig) 150 Euro an. Der jährliche Zins beträgt 7,5%. Wie hoch ist der Rentenendwert nach einem Jahr.

Ich habe den Zins von 7,5 einfach auf die 12 Monate aufgeteilt, also 0,075/12= 0,00625 + 1 = q =1,00625

Einsetzen in die Formel Rentenendwert (vorschüssig):

dann 150* 1,00625 * (1,00625^12-1)/(1,00625-1)

= 1847,83 €

Kann das stimmen?

Gruß
G020219 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Vorschüssige Rentenrechnung
Stimmt, falls 7,5% der Nominalzins ist.

Falls es der Effektivzins ist, gilt: q= 1,075^(1/12)
 
 
KingLou Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, ist eine normale Aufgabe Rentenrechnung, da sollte man doch davon ausgehen können, dass es sich um den Nominalzins handelt oder?
G020219 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn nichts weiter dabeisteht, ist meistens der Nominalzins gemeint.

Im Unterricht sollte das geklärt worden sein. Im Zweifel den Lehrer fragen.
KingLou Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen Dank Wink
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »