Halbwertszeit

Neue Frage »

HFHF Auf diesen Beitrag antworten »
Halbwertszeit
Hallo, kann mir jemand bitte helfen? wie berechne ich diese Aufgabe? ich habe doch keine Halbwertszeit gegeben!

Ein Mann hat einen Wirkstoff verabreicht bekommen N= 51 mg um 2:15 Uhr sind noch 35 g vorhanden.
Wann sind noch 15% Vorhanden?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Du brauchst hier keine Halbwertszeit. Falls bekannt ist, wann der Mann den Wirkstoff bekommen hat, kannst Du die Aufgabe auch so lösen - sonst allerdings nicht. Auch nicht, wenn tatsächlich aus den 51mg plötzlich 35g geworden sind. Eine der beiden Einheiten muss falsch sein.

Nehmen wir mal an, die Einnahme war um Mitternacht. Dann sind ja 2,25 Stunden vergangen, und wenn wir weiter annehmen, dass es beidesmal mg waren, ist der Wert von 51mg auf 35mg runter.

Es gilt also . Nach auflösen und dieses dann in einsetzen, nach auflösen, fertig.

Viele Grüße
Steffen
 
 
HFHF Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
e^-k*2,25h =0,6963
-k*2,25h = ln0,6963
-k*2,25h=-0,36197
k= 0,1608 h


51mg*e^-0,1608h*t=15%*51mg
e^-0,1608h*t=15%

-0,1608h*t=ln0,15
-0,1608h*t=-1,89712
t=-1,89712/-0,1608= 11,8h

Ist das so richtig?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Prima, bis auf einen kleinen Rechenfehler, denn und muss die Einheit haben, sonst kürzen sich die Stunden nicht weg.

Ansonsten passt aber alles.

Viele Grüße
Steffen
HFHF Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
e^-k*2,25 h =0,6863
-k*2,25 h = ln0,6863
-k*2,25h=-0,3764
k= 0,1673 1/h


51mg*e^-0,1673 1/h*t=15%*51mg
e^-0,1673 1/h*t=15%

-0,1673 1/h*t=ln0,15
-0,1673 1/h*t=-1,89712
t=-1,89712/-0,1673= 11,4h

Ist das jetzt richtig?
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Perfekt
HFHF Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Zitat:
Original von Steffen Bühler
Perfekt


Danke smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »