Halbwertszeit

Neue Frage »

thisno Auf diesen Beitrag antworten »
Halbwertszeit
kann mir jemand bitte helfen?wie berechne ich Teil 2 der Aufgabe?

Teil 1 habe ich so berechnet:
c0 = D/V = 89 g/16 l= 5,5625 g/l
ke = ln2/t0,5 = ln2/20 h = 0,0347 h-1
c(t) = c0*e-ke*t

Von 16:00 bis 7:30 wären t=15,5 h

c = 5,5625 g/l * e-0,0347 h-1 * 15,5 h = 3,2485 g/l
G060419 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
a)
N(15,5) = 89*0,5^(15,5/20) =

b)

15 = 89*0,5^(t/20)

t= ...

0,5^(1/20) ist der Abnahmefaktor a pro Stunde, da gilt: 0,5= a^20
 
 
G060419 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
PS:
Sorry, ich hab die 16 L überlesen.
Dein Ergebnis ist korrekt

b) Setze 5,5625 statt 89.
thisno Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Was sind die 0,5?
G060419 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Es gilt:

0,5= a^20 = e^(-k*20)

Damit habe ich den stündlichen Abnahmefaktor ermittelt.

Nach 20 Stunden ist noch die Hälfte =0,5 vorhanden.
thisno Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
15 = 5,56*0,5^(t/20)
Wie hast du diese Formel hergeleitet?
G060419 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
N(t) = N0*a^t bzw. N0*e^(-k*t)
thisno Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
ist es falsch wenn ich Aufgabe b so berechne:?
5,56*e^--3,32*t= 1,5
G060419 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Halbwertszeit
Es muss in beiden Fällen das Selbe rauskommen, da a^t = e^(-k*t).
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »