Mengen

Neue Frage »

Jonaaa Auf diesen Beitrag antworten »
Mengen
Meine Frage:
Hey Leute,

Ich hab folgend Aufgabe:
Ich soll beweisen oder wiederlegen ob es eine Matrix B gibt die symmetrisch ist.Gegeben ist eine Matrix mit den Eigenschaften [Latex]f(\vec{x}) = x^{-->T}*B*\vec{x} [\Latex][latex] B \in R^{4x4}[\latex].


Meine Ideen:
Folgende Funktion war gegeben f:R^{4}-->R, (x_1,...,x_4)-->(x_1)^2+2(x_2)^2+(3x_3)^2+(4x_4)^2+5x_1*x_2+\sqrt{3}*x_3*x_4

Ich habe als erstes die Hessematrix ausgerechnet. Dann habe ich geguckt ob es eine symmetrische matrix existiert für [latex] A \in R^{4x4}[\latex] und [latex] = x^{-->T}*B*\vec{x}.Durch die Allgemeine Form und der Koeffizientenvergleich stellte sich heraus das eine symmetrische Matrix A existiert die Werte der Matrix entsprach jeweils die Werte der Hessematrix geteilt durch 2. Ich habe gezeigt das eine Matrix A existiert nun muss ich auch überprüfen ob es eine Form gibt wo B nicht symmetrisch ist. Wie muss ich vorgehen?
Jonaaa Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mengen
Zitat:
Original von Jonaaa
Meine Frage:
Hey Leute,

Ich hab folgende Aufgabe:
Ich soll beweisen oder wiederlegen ob es eine Matrix B gibt die symmetrisch ist.Gegeben ist eine Matrix mit den Eigenschaften ,.


Meine Ideen:
Folgende Funktion war gegeben

Ich habe als erstes die Hessematrix ausgerechnet. Dann habe ich geguckt ob eine symmetrische matrix existiert für und .Durch die Allgemeine Form und der Koeffizientenvergleich stellte sich heraus das eine symmetrische Matrix A existiert die Werte der Matrix entsprach jeweils die Werte der Hessematrix geteilt durch 2. Ich habe gezeigt das eine Matrix A existiert nun muss ich auch überprüfen ob es eine Form gibt wo B nicht symmetrisch ist(). Wie muss ich vorgehen?
 
 
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Mengen
sorry, Fehler
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »