In Mathematica Funktion darstellen

Neue Frage »

munto Auf diesen Beitrag antworten »
In Mathematica Funktion darstellen
Meine Frage:
Hi
ich kome irgendwie nicht klar,
Ich Möchte funktionen in Mathematica dartellen lassen,
nur das geht nicht,wie ich es mache.

das sind die funktionen

f[x] = E^(-x/16)Sin[x]
g[x] = -0.03x+0.6
h[x] = 0.025x-0.5

hab es so schon versucht.
villeicht kann mir jemand helfen.
Danke



Meine Ideen:
Plot[Sin[x], {Exp[x], [-x/16]}]

Plot[g[x], {x, -0.03, +0.6}]

Plot[h[x], {x, 0.025, -0.5}]
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »
RE: In Mathematica Funktion darstellen
Du solltest mal die Hilfefunktion von Mathematica konsultieren. Dort wird bei jedem Befahl die Syntax erläutert und es werden Beispiele gegeben, die man direkt nach Mathematica übernehmen kann. Auch die Tutorials sind nützlich.

Wenn man eine einzelne Funktion plotten will, hat man folgende Syntax:

code:
1:
Plot[Funktion,{Variable, von, bis}]
Funktion ist die Funktion, die man plotten will. Variable die veränderliche Größe, und von, bis der Bereich der Variablen, über den geplottet werden soll. Die Funktion kann man entweder direkt in den Plotbefehl schreiben oder man definiert sie vorher. Um deine erste Funktion im Bereich x von -6 bis 6 zu plotten, kann man schreiben:

code:
1:
Plot[E^(-x/16) Sin[x], {x, -6, 6}]
Wenn man die Funktion vorher definiert, sähe es so aus:

code:
1:
2:
f[x_] := E^(-x/16) Sin[x];
Plot[f[x], {x, -6, 6}]
Achte auf den Underliner in der Funktionsdefinition auf der linken Seite und auf den Doppelpunkt vor dem Gleichheitszeichen.
 
 
munto Auf diesen Beitrag antworten »

Hi

Danke,
habe es jetz fast hinbekommen, So wie ich es haben möchte ,
Muss jet nur noch Herausfinden, wie ich die Schnittpunkte, der anderen beiden funktionen, als G und H von X von der Funktion F[x] makieren lasssen kann, von Mathematica,

aber das mach ich morgen,

oder kann mir jemand sagen, wie die Funktion heißt, das Mathematica, die schnittpunkte automatisch makiert.
das wäre sehr nett.
Huggy Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von munto
oder kann mir jemand sagen, wie die Funktion heißt, das Mathematica, die schnittpunkte automatisch makiert.

Nach meinem Wissensstand hat Mathematica keine solche Funktion. Man muss das über andere Befehle realisieren.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »