Fläche berechnen, die f und g im Intervall einschließen

Neue Frage »

SlimShady Auf diesen Beitrag antworten »
Fläche berechnen, die f und g im Intervall einschließen
Meine Frage:
Wie kam meine Lehrerin auf die Intervalle
[-3:-2)
(-2:2)
(2:4]

Meine Ideen:
S1 und S2 sind die Schnittpunkte der beiden Graphen, die man im Grafikfähigen Taschenrechner rausbekommen hat
Chaotica Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Fläche berechnen f und g im Intervall einschließen
Die Differenz der Funktionen soll im Intervall [-3;4] integriert werden.
In diesem Intervall liegen die beiden Schnittpunkte.

Somit wird integriert von der unteren Intervallgrenze zum "linken" Schnittpunkt, dann von dort zum "rechten" Schnittpunkt und dann wiederum von dort bis zur oberen Intervallgrenze.
=>
[-3;-2)
(-2;2)
(2;4]
(Diese Unterteilung ist notwendig, da zwischen den Schnittpunkten gilt, außerhalb davon jedoch .)

[Im Übrigen noch ein Hinweis, ohne bevormunden zu wollen:
Auch wenn es inzwischen "aus der Mode" gerät, müssten die Integranden - wenn es Summen oder Differenzen sind - eingeklammert werden:
Denn der Integrand wird mit dx multipliziert! smile ]
 
 
SlimShady Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Fläche berechnen f und g im Intervall einschließen
Danke hast mir endlich die Augen geöffnet Freude
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Fläche berechnen f und g im Intervall einschließen
Zitat:
Original von Chaotica


Denn der Integrand wird mit dx multipliziert! smile ]


nicht unbedingt, wenn per Definition

gilt.

edit:
und

der Betrag der Differenzfunktion wird integriert.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »