Binomialverteilung Wahrscheinlichkeit "das erste" und "der letzte" und "2 weitere"

Neue Frage »

cheat.008 Auf diesen Beitrag antworten »
Binomialverteilung Wahrscheinlichkeit "das erste" und "der letzte" und "2 weitere"
Hello again liebe Community,

Die Aufgabe, die ich zu lösen versuche beinhaltet folgende Zahlen:

Wahrscheinlichkeit p=0,06 (Bit falsch übertragen)
bei n=32 Bits


Ich soll die Wahrscheinlichkeit berechnen, dass "das erste und 32-te Bit, sowie zwei weitere Bits falsch übertragen wurden".

Ich suche an der Stelle einen Ratschlag warum meine Herangehensweise nicht zum Ergebnis (0,0010) führt. Meine Überlegung:

1. Bit falsch übertragen:
Mein Gedanke: "Das erste Bit ist falsch und die restlichen richtig"
P("1. Bit falsch, bis 32. Bit richtig") =

32. Bit falsch übertragen:
Mein Gedanke: "Die ersten 31 Bits sind richtig und das letzte Bit ist falsch"
P("32. Bit falsch, bis 32. Bit richtig") = (wäre das gleiche wie bei 1. Bit falsch -> bestimmt falsch gedacht)

2 Bits falsch übertragen:



---> (Ergebnis soll 0,0010 sein)


Ich bin sicherlich nicht auf dem richtigen Gedankenweg und somit froh wenn mir jemand erklären könnte wie man da rangeht.

Vielen Danke schon mal für Hilfe

Schöne Grüße
cheat.008
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Das erste Bit ist falsch mit Wkt , das letzte ebenfalls mit , und die 30 mittleren Bits weisen genau zwei Fehler auf mit Wkt .

Das Produkt dieser drei Wahrscheinlichkeiten, also ist die gesuchte Wahrscheinlichkeit.
 
 
cheat.008 Auf diesen Beitrag antworten »

Vielen dank für die schnelle Hilfe.

Bei der Wahrscheinlichkeit mit den 30 Bits dazwischen bin ich gedanklich nun völlig bei dir, jedoch bei dem ersten/letzten Bit verstehe ich nicht warum nur 0,06? Es spielt also gar keine Rolle an welcher Stelle ein Bit falsch ist?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kann deine Bedenken nicht nachvollziehen. Aber vielleicht habe ich ja auch deine Bitfehlerangabe falsch verstanden:

Die habe ich jedenfalls so gedeutet, dass jedes einzelne dieser 32 Bit mit Wahrscheinlichkeit 0.06 falsch ist, und das unabhängig voneinander.

Unter dieser Prämisse ist doch die Unterteilung in die drei unabhängigen Blöcke "Bit 1 / Bit 2-31 / Bit 32" und die darauf aufbauende Rechnung völlig logisch.
cheat.008 Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast schon recht, alles in Ordnung.

Vielen Dank :-)
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »