DFT Frequenzauflösung verdoppeln

Neue Frage »

JuliusHffi Auf diesen Beitrag antworten »
DFT Frequenzauflösung verdoppeln
Meine Frage:
Moin liebe Leute,

Ich suche einen Ansatz für eine DFT, die feiner spektral auflöst, als sie allgemein angewendet wird.
Sie soll doppelt so gut auflösen d.h:
aus einer DFT mit einem Input x[n] der Länge (n=0...N-1) und einem Output X[k] der Länge N(k=0....N-1) soll eine DFT mit Output X[k] der Länge 2N(k=0...N-1) mit gleichem Input werden.

Ich freue mich über Anregungen.

LG Julius

Meine Ideen:
Der einzige Ansatz den ich habe ist, doppelt so viele Abtastwerte zu betrachten, indem ich N in der Formel verdoppel. Dadurch würde der Input aber verdoppelt werden...
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: DFT Frequenzauflösung verdoppeln
Ich kenne mich mit DFT nicht besonders gut aus, daher nur etwas allgemeiner:

Es klingt als ob du kontinuierlich Informationen hast, dort eine endlichen Input generierst und darauf dann die DFT anwendest. Dort wo du den endlich Input generierst, verlierst du unfassbar viele Informationen. Natürlich hast du noch vor Augen, was am Ende dabei herauskommen soll. Aber wenn du jemanden nur den Input gibst (und die x-Achse entsprechend skaliert ist, so dass die Punkte weit entfernt "wirken"), so wirst du sicher überrascht sein wie er die Punkte verbindet.

Die einzige Möglichkeit DFT sinnvoll feiner aufzulösen, ist mehr Informationen zu benutzen. Die einfachste ist natürlich mehr Abtastwerte zu benutzen. Eine mathematisch anspruchsvollere ist den kontinuierliche Information am Anfang zu studieren, Kerneigenschaften zu extrahieren und diese Information in die DFT stecken.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »