Anzahl der Lösungen einer gemischt trigonometrischen Gleichung

Neue Frage »

JürgenMatheMann Auf diesen Beitrag antworten »
Anzahl der Lösungen einer gemischt trigonometrischen Gleichung
Meine Frage:
Ich brauche hilfe bei der Lösung dieser Rechnung
[attach]49563[/attach]

Meine Ideen:
hab absolut keine ahnung

Bild aus Link als Anhang eingefügt. Bitte keine externen Links verwenden, die sind irgendwann kaputt. Steffen

Edit (mY+): Eine RECHNUNG wird nicht gelöst, eher eine Gleichung. Also Titel modifiziert.
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn du lieber Fußball guckst statt die Rechnung hier aufzuschreiben gucke ich lieber Fußball statt die Rechnung zu suchen, zu lösen und hier aufzuschreiben. Augenzwinkern
 
 
JürgenKannKeinMathe Auf diesen Beitrag antworten »

Joa die Lösung ist -0
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Ist -0 weniger als 0 und +0 mehr als 0 ?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Geht es womöglich gar nicht darum, die reellen Lösungen alle zu berechnen, sondern nur sie zu zählen? Die liegen nämlich alle im Intervall , sind ordentlich viele, aber dennoch nur endlich viele...
JürgenMatheMann Auf diesen Beitrag antworten »

Das Ergebnis soll ein Alter sein oder ein Jahrgang.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn man HALs Vorschlag folgt, wäre das Ergebnis allerdings dreistellig. Was Besseres fällt mir aber momentan auch nicht ein. Für x=0 ist die Gleichung ohnehin nicht definiert.

Viele Grüße
Steffen
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von JürgenMathePro
Sieht das Forum immer noch so aus wie aus vor 1940 weil Sie sich sonst darin nicht zurecht finden würden? Augenzwinkern


Wie meinst du das? Das kannst du im Zweifelsfalle lieber mal weglassen ...
Und verwende bitte nur EINEN Namen.

----------------------

Die Gleichung ist klarerweise nur näherungsweise lösbar. Wie schon angemerkt, ist die Anzahl der Lösungen endlich, sie liegen alle in dem Intervall [1.43 ; 2.27]
Von einem Alter oder Jahrgang kann man da eigentlich nicht sprechen ..

Z.B. ist x ~ 1.43208819.., oder x ~ 1.50033301.., oder x ~ 1.525139.., usw.

[attach]49564[/attach]

mY+
JürgenMatheMann Auf diesen Beitrag antworten »

Das Ergebnis soll im Intervall sein und man muss anscheinend ein paar sachen addieren, dann soll das Alter rauskommen nähere angaben kann ich leider nicht machen
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Die "paar Sachen" musst du allerdings schon näher spezifizieren, ansonsten können wir hier nicht mehr viel machen.
Aber wenigstens hast du schon mal eine Vorstellung von den Lösungen.

mY+
NaidooFan27 Auf diesen Beitrag antworten »

Also das Alter müsste zwischen 20-26 sein.

Mfg
IBLA Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht muss man spezifischer denken. Oder der Aufgabensteller ist einfach nur ein Dummkopf.

Das Intervall lag bei:

[1.4,2.3]

Meine Idee:





oder?



oder?





Naja, an der Lösung bin ich auch interessiert. Falls er sein Alter verraten hat, schreib nochmal hier.
JürgenMatheMann Auf diesen Beitrag antworten »

Die Antwort scheint 20 zu sein, vielen Dank für die Hilfe <3
CarlosJamaica97 Auf diesen Beitrag antworten »

Interessant smile
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Falls diese ganzen Selbstgespräche überhaupt ernst gemeint waren: das wäre z.B. die Quersumme der Anzahl der Lösungen.
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Ich komme auf ein Alter von 969 Jahren. verwirrt
CarlosJamaica97 Auf diesen Beitrag antworten »

Wäre Interessant zu wissen wie du darauf gekommen bist.
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Ich habe Räucherstäbchen angezündet, die Eingeweide einer toten Katze darübergehalten und in der Bibel gelesen. Gewiß ein etwas aufwendiger Lösungsweg.
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, Steffen, der Thread wird zunehmend OT.
Anfangs war das Thema meines Erachtens durchaus ernst zu nehmen. Jürgen war zufrieden und hat sich auch bedankt.

Wenn nichts Essentielles nachkommen sollte, denke ich daran, hier zu schließen.

mY+
URL Auf diesen Beitrag antworten »

Also bevor hier die Tür zu geht, kann mich bitte jemand aufschlauen, wie ihr die Zahl der Lösungen bestimmt habt verwirrt
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

In dem Thread ist nichts davon zu entdecken. Ich denke, das hat noch niemand.
---------
Man könnte meine Grafik entsprechend vergrößern und die Anzahl der Schnittpunkte mit der x-Achse ermitteln.
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von mYthos
Ich denke, das hat noch niemand.

Doch, sonst hätte ich ja gestern nichts von der Quersumme geschrieben. Einfach ein Programm schreiben, das sich durchs Intervall hangelt und den Vorzeichenwechsel mitprotokolliert. Dann ergeben sich 488 Nullstellen. Und die Summe der zugehörigen x-Werte ergibt übrigens fast exakt 1000, daher dachte ich, Leopold hätte Ähnliches untersucht.
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Tatsächlich sehr interessant!
Und die Quersumme von 488 ist ja auch 20, was ja auch schon Jürgen als Lösung angedacht hat.

mY+
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Ich fasse es nicht, welche parapsychologischen Zusammenhänge hier aufscheinen. Diese 20 ist doch nichts als das codierte Ergebnis 2:0 des KSC gegen Hannover 96 im DFB-Pokal vorgestern. Mir war sofort klar, dass die Rechnung damit zu tun hat, und JürgenMatheMann hat das quasi vorhergesagt. Gott
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Mittlerweile kommt hier doch zuviel Spam rein, ich schließe.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »