Wann berechnet man b1 bei Fourierreihen?

Neue Frage »

NoHow Auf diesen Beitrag antworten »
Wann berechnet man b1 bei Fourierreihen?
Meine Frage:
Hallo,

ich sitze gerade an der Klausurvorbereitung für HM3 und beschäftige mich dabei mit Fourier-Reihen.
Dabei habe ich 2 Aufgaben mit 2pi periodischen Funktionen und habe ermittelt, das ich die Sinus Reihe (da f ungerade ist) anwenden muss. Nun habe ich bei einer Aufgabe zum Start der Berechnung von bn zuerst die Berechnung für b(n=1) und bei der anderen entfällt dieser Schritt und es wird direkt bn, also die allgemeine Sinusreihe, bestimmt. Kann mir bitte jemand weiterhelfen und sagen, wann ich b1 berechnen muss und wann ich mit bn im allgemeinen anfangen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Lg

Meine Ideen:
Leider habe ich hierzu keinen Ansatz oder eine Idee
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Wann berechnet man b1 bei Fourierreihen?
Willkommen im Matheboard!

Es gibt öfter den Fall, dass man n=1 getrennt behandelt, weil beispielsweise dann Null im Nenner steht und daher mit einer Grenzwertbetrachtung gearbeitet werden muss. Genaueres können wir sagen, wenn Du die Funktion nennst.

Viele Grüße
Steffen
 
 
HyperBatron Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo,

ich habe hier mal die 2 Aufgaben als Bild.
Vielen Dank schonmal[attach]49604[/attach][attach]49605[/attach]
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast Dich nun zweimal angemeldet, NoHow wird daher demnächst gelöscht.

Die entscheidende Zeile hast Du zwar nicht geschickt, aber wenn Du das benötigte Integral berechnest, bekommst Du, wie vermutet, ein in den Nenner, musst also den Fall gesondert behandeln.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »