Kombinatorik an Kalenderbeispiel

Neue Frage »

MariaNeu Auf diesen Beitrag antworten »
Kombinatorik an Kalenderbeispiel
Meine Frage:
Hallo! Könntet ihr mir bitte bei folgender Aufgabe helfen? Sie geht so:


"30 Personen schreiben ihren Geburtstag in einen Kalender. Jede schreibt ihren Namen an den entsprechenden Tag. Dabei seien alle Namen verschieden. Beantworten Sie die folgenden Fragen:


1. Wie viele verschiedene Kalender sind möglich?

2. Wie viele der möglichen Kalender sind derart, dass keine zwei Personen am gleichen Tag Geburstag haben?

3. Bei wie vielen haben mindestens zwei Personen am gleichen Tag Geburtstag?

4. Bei wie vielen hat mindestens eine Person am 1. Januar Geburtstag?"


Bin über jede Hilfe dankbar! smile

Meine Ideen:
Also ich habe für Fragen 1-3


1.

2.

3.


Gelangt ihr zu denselben Ergebnissen?


Und habt ihr vielleicht eine Idee für Frage 4?
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Tatsächlich ergibt sich 3) als Differenz von 1) und 2). Die von dir angegebene Summe hat nichts mit dem gesuchten Wert zu tun.

4) Gegenereignis ("Alle 30 Geburtstage sind nicht der 1.Januar") betrachten, die gesuchte Anzahl ist daher wieder eine Differenz: .
 
 
MariaNeu Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kombinatorik an Kalenderbeispiel
Okay, danke! Also sind 1 und 2 richtig und 3 falsch ... Ist 3 grundfalsch, oder muss ich nur eine kleine Änderung vornehmen?
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

3.) das ist mir zu kompliziert. Wenn etwas mit mindestens dasteht, fällt einem doch sofort das Gegenteil:
nicht (wenigstens 2 gleiche Tage) = alle Tage sind verschieden ein:



Demnach ist die Anzahl der Kalender ergo wie oben von HAL 9000 formuliert.

Wenn man das durch dividiert, erhält man die Wahrscheinlichkeit, dass in einer Gruppe von 30 Personen gleiche Geburtstage auftreten aka Geburtstagsparadoxon/Geburtstagsproblem

Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »