Macht Mathe klug?

Neue Frage »

MelizzleGhizzle Auf diesen Beitrag antworten »
Macht Mathe klug?
Meine Frage:
Hallo!
Ich habe mir die Frage gestellt, ob es wohl sinnvol wäre, einfach Bücher mit Aufgaben aus der Schulmathematik 7.-10. Klasse z.B. durchzuarbeiten, um somit meine Konzentration und mein logisches Denknen, sowie meine Selbstdisziplin und Ausdauer aufzubessern.
Kann Mathematik ein Lebensverbesserer sein?

Meine Ideen:
Idee?
Elvis Auf diesen Beitrag antworten »

Noch viel klüger wirst du, wenn du Bücher über Leben und Werk großer Mathematiker liest und dann versuchst, deren Werke zu studieren. Was mich in 2018, 2019 und 2020 begeistert und meiner Einschätzung nach nicht dümmer macht, sind folgende Bücher:
Bertrand Russell - Autobiographie -1967/68/69 (+ 10 Bücher über Logik und Philosophie)
Felix Hausdorff - Gesammelte Werke Band IB - Biographie - 2018 (+2 Bücher über Mengenlehre und Topologie)
Christian Tapp 2005/2013 - An den Grenzen des Endlichen - Das Hilbertprogramm im Kontext von Formalismus und Finitismus (+2 Bücher von Dirk W.Hoffmann)
Mechthild Koreuber - 2015 - Emmy Noether, die Noether-Schule und die moderne Algebra - Zur Geschichte einer kulturellen Bewegung (+ 5 Bücher über moderne Algebra)
Damit mir nicht langweilig wird, höre und lese ich nebenbei über Quantenfeldtheorie, Astrophysik und Kosmologie - man gönnt sich ja sonst nichts.
Zur Entspannung lese ich noch 2 bis 3 gute Romane pro Monat.
 
 
klauss Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Macht Mathe klug?
Zitat:
Original von MelizzleGhizzle
Kann Mathematik ein Lebensverbesserer sein?

Absolut zu bejahen, denn Mathematik bietet kontinuierlich Erfolgserlebnisse oder zwingt Dich bei Fehlern mitleidslos, an genau den in Deinem obigen Finalsatz angestrebten Qualitäten zu arbeiten.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »