tangens

Neue Frage »

mariam Auf diesen Beitrag antworten »
tangens
Hi, ich weiß nicht ob ich die frage gestellt habe
darum schreibe ich es nochmal
(bitte um verständnis)

Von der Spitze eines Aussichtsturmes erblickt man die Breite eines Flusses unter einem Sehwinkel von alpha=38,5°, das jenseitige Ufer unter einem Senkungswinkel von beta=13,8°. Wie breit ist der Fluß, wenn sich der Beobachtungspunkt 35m über dem Fluß befindet?

ich kriege die zeichnung nicht richtig hin
Mazze Auf diesen Beitrag antworten »

verschoben

Was sind Seh- und Senkungswinkel genau?

Sehwinkel = Winkel zwischen Turm/Ufer?
Senkungswinkel = Winkel zwischen "Sehstrahl"/Flussbreite?
 
 
grybl Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kenne den Begriff Senkungswinkel zwar nicht, aber probiers mal so:

Zeichen eine Waagrechte mit zwei Punkten A und B (zwischen denen soll der Fluß liegen), eine Normale auf die Waagrechte (bitte nicht im Fluß), das ist der Turm (Spitze T). DerWinkel zwischen ATB ist der Sehwinkel und den Senkungswinkel würde ich als Tiefenwinkel bezeichnen ist in T zwischen einer parallelen zur Waagrechten und der Geraden TB.

Versuchs mal zu zeichnen und vielleicht kannst dus dann posten. smile
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

z.B. so,

berechnest die Länge der Linie vom Beobachtungspunkt zu näheren
Flussufer, oder auch die zum entfernteren, oder sogar beide

ganz wie du willt und je nachdem wie du halt weitezurechnen gedenkst.

mit Skizze kann und will ich nicht dienen, das musst schon selbst
anfertigen.


smile
E(L^2)Y Auf diesen Beitrag antworten »

also ich würde das mal so zeichnen......die rechnung ist dann wohl nicht mehr schwer, oder? also ich find ja die skizzen immer am schwierigsten, aber wenn man die dann hat, ist's easy - meistens! Augenzwinkern

ich konnte es leider nicht besser zeichnen - naja....habs mit paint shop gemacht! *g* nicht mit scanner und so
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

... das ist ja ne GENIALE Skizze, *LOL* . Augenzwinkern

nur die Bezeichnungen hast nicht ganz richtig gewählt

.


werd das mal umkonfigurieren mit deiner Zustimmung hoffentlich.

beta in der Skizze ist in der Aufgabe alpha und
alpha in der Skizze was in der Aufgabe beta ist gehört genau auf
die 'andere Seite' misst nämlich den Winkel von der Waagrerechten
vom Turmniveau runter zum entfernteren Ufer ...

etwas verwirrend ABER die SCHÖNHEIT der Skizze gleicht das
VÖLLIG aus Mit Zunge



smile
E(L^2)Y Auf diesen Beitrag antworten »

hm....da stimm ich dir aber nicht so recht zu......
also er hat ja alpha und beta so angegeben wie ichs gezeichnet hab. und ich hätts auch ohne diesem hinweis so gezeichnet.....kA was du da meinst, aber ich finde schon, dass es so stimmt
Poff Auf diesen Beitrag antworten »

erblickt man die Breite eines Flusses unter einem Sehwinkel von alpha=38,5°,

die BREITE des Flusses unter dem Sehwinkel alpha
das bedeutet der eine Schenkel des Winkels muss zum einen Ufer
und der andere Schenkel zum anderen Ufer reichen sonst kann
ich nicht von der Breite UNTER einem Winkel sprechen.


das jenseitige Ufer unter einem Senkungswinkel von beta=13,8°.

das JENSEITIGE Ufer unter einem Winkel und dann noch
Senkungswinkel. Das kann aber NUR erreicht werden wenn damit
der Winkel von der Waagerechten auf Turmspitzenniveau zum
jenseitigen Ufer runter gemeint ist. Alles ander passt nicht.


Nimms nicht so tragisch, hast das dafür SPITZE gezeichnet , Augenzwinkern


.
E(L^2)Y Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Poff
Nimms nicht so tragisch, hast das dafür SPITZE gezeichnet , Augenzwinkern
.


jaja.....verarsch mich bloß! traurig Augenzwinkern

aber den rest.....ich hab den doch so verstanden.......ws wieder mal falsch gezeichnet, aber mir ist meine skizze immer noch logisch....
das mit dem jenseitigen ufer hast du irgendwie für mich unlogo erklärt....
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

@E(L^2)Y

Es ist tatsächlich so, wie Poff es schon gesagt hat, du hast die Bezeichnungen in der Angabe nicht richtig umgesetzt. Obwohl Namen "Schall und Rauch" sind - ich meine damit, man kann die Größen anfangs beliebig benennen, danach muss man sich doch an die einmal gewählten Bezeichnungen halten.

b .. Flussbreite

alfa .. Winkel, den die Sehstrahlen vom Beobachter auf der Turmspitze zu den beiden Ufern einschließen

beta .. Senkungs- od. Tiefenwinkel, unter dem das jenseitge (weiter entfernte) Ufer gegen die Horizontalebene gesehen wird.

Zeichnung hänge ich an.

So - nachdem das mal geklärt ist - wäre es auch langsam Zeit, an die Berechnung heranzugehen ....

Tipp:
Der fehlende Winkel ist gamma = 90° - (alfa + beta), der Tangens diese Winkels ist v/h, daraus v berechnen.
(v + b) bildet dann mit h ein rechtwinkeliges Dreieck mit dem Winkel (alfa + gamma) = 90° - beta

Gr
mYthos
E(L^2)Y Auf diesen Beitrag antworten »

ahhhhhhhh.................skizze is doch logisch so!!!!!
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Na fein, und, kannst du b jetzt berechnen?
E(L^2)Y Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von mYthos
Na fein, und, kannst du b jetzt berechnen?


wenn du mich damit meinst.....könnte ich, wenn ich wollte. nur ich hab im moment ziemlichen stress und keine lust dazu!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »