Einheiten in Funktionsgleichung

Neue Frage »

steviehawk Auf diesen Beitrag antworten »
Einheiten in Funktionsgleichung
Meine Frage:
Hallo zusammen,

wenn ich eine Funktionsgleichung, beispielsweise einer lineare Funktion aufstellen, die einen Sachkontext beschreibt, so notiere ich das ja folgendermaßen:



und meine damit, dass es beispielsweise eine Grundgebühr von 7,50 Euro und einen Preis von 0,25 Euro pro Stunde gibt. Um das zu verdeutlichen, könnte ich ja auch schreiben:



dann müsste ich aber auch bei f(x) eine Einheit hin schreiben, also etwa:



was echt abenteurlich aussieht.

Gibt es außer, dass es nur Schreibaufwand ist, der nichts mehr bringt eine tieferliegende Begründung, warum das nicht gemacht wird?

Meine Ideen:
Besten Dank für die Hilfe

LG Stevie
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Einheiten in Funktionsgleichung
Eigentlich schreibt man in diesem Fall links: , dann ist alles in Ordnung.

Viele Grüße
Steffen
 
 
klauss Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Einheiten in Funktionsgleichung
Ich sehe es so:
Im Sachzusammenhang lautet die Funktion eigentlich ausführlich

Da hier offenbar Kosten in Abhängigkeit der Zeit berechnet werden, muß man natürlich dann auch mit der Einheit einsetzen. Dein Extra-Faktor gehört also nicht in die Gleichung.
Die Stunden kürzen sich dann einmal raus und damit ist f(x) einheitenbehaftet, was man kennzeichnen könnte z. B. durch .
Wenn das häufig nicht gemacht wird, dann vielleicht deshalb, weil den Beteiligten der Sachzusammenhang klar ist.
Zumindest für Schüler ist die ausführliche Schreibweise aber empfehlenswert, weil sie das Verständnis fördert und weil die Einheiten bekanntlich auch zur Kontrolle des Ergebnisses dienen.
steviehawk Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Einheiten in Funktionsgleichung
Vielen Dank für die Rückmeldungen.

Ich störe mich bei der Einheit die im bereits drin steht etwas daran, dass ja die Funktion eigentlich eine Abbildung zwischen den reellen Zahlen ist, also ich für also eigentlich nur eine relle Zahl nehmen kann.

Aber vielleicht ist das auch Unsinn. Ich denke der wesentliche Punkt ist, dass es man die Gleichung mit Einheiten schreiben könnte, es Vorteile hat beim Verständnis, aber dann doch viele Fehler passieren, weil man zu faul ist die Einheiten ständig mitzuziehen. Und wenn man es schon mit Einheiten macht, dann müsste man es auch konsisitent durchziehen.

LG Stevie
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »