Winkel im Kreis

Neue Frage »

SebTian Auf diesen Beitrag antworten »
Winkel im Kreis
Hallo zusammen

Ich habe folgende Aufgabe gegeben:
[attach]50182[/attach]

Es ist klar, dass man unten rechts mit dem Scheitelwinkel arbeiten kann. Aber wie geht's dann weiter?
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Da fehlen Informationen. Vermutlich sollen und Kreismittelpunkte sein. Ich gehe jetzt einmal davon aus, daß dem so ist.

1. Das Dreieck ist gleichschenklig. Bestimme seine Winkel.

Zeichne die Strecken und . Sie sind Sehnen im großen Kreis.

2. Denke an den Umfangswinkelsatz. Von der Sehne ist der Mittelpunktswinkel bekannt. Finde damit etwas heraus über Winkel bei .
 
 
SebTian Auf diesen Beitrag antworten »

Punkt 1 klappte gut, Ich habe im Dreiec EDF dann Winkel von 32° bzw. 116°.

Wie aber funktioniert Punkt 2 genau? Da blicke ich noch nicht durch...
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Sagen dir die Begriffe "Umfangswinkelsatz" (auch "Peripheriewinkelsatz"), "Umfangswinkel" (auch "Peripheriewinkel"), "Mittelpunktswinkel" (auch "Zentriwinkel") etwas? Dann können wir hier weitermachen. Sonst müssen wir uns etwas anderes überlegen.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Kreis- und Umfangwinkelsatz im heutigen Schulunterricht
Da ich gerade im Parallelthread ein ähnliches Problem habe, erinnere ich mich wieder an

Begründungsaufgabe am Kreis . Tränen
SebTian Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kreis- und Umfangwinkelsatz im heutigen Schulunterricht
Ahh ich hab's! smile
Ich stand etwas auf dem Schlauch wegen dem Zentriwinkel und dem dazugehörigen Peripheriewinkel - hab sie nun aber auch gesehen. smile
klauss Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Kreis- und Umfangwinkelsatz im heutigen Schulunterricht
Oder so:
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »