Mersenne-Zahl M prim => M+2 nicht prim

Neue Frage »

Marisers Auf diesen Beitrag antworten »
Mersenne-Zahl M prim => M+2 nicht prim
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei ein wenig für die anstehende Klausur zu lernen und soll zeigen, dass wenn eine Mersenne-Zahl M (mit n>2) prim ist, dann M+2 nicht prim ist.
Wenn man drüber nachdenkt erscheint mir das auch irgendwie logisch, allerdings habe ich immer Probleme sowas mathematisch sauber aufs Papier zu bringen.

Was ich mir gedacht habe:
1.
2.
3. Da 3 weder M, noch M+1 teilt, muss 3 ja dann M+2 teilen und somit ist M+2 nicht prim.

Aber wie kann ich diese letzte Schlussfolgerung mathematisch sauber aufs Papier bringen? verwirrt

Danke und viele Grüße
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »

Du hast alles richtig gemacht. Bei 1. solltest du noch auf n>2 verweisen, um zu zeigen, daß du an n=2 gedacht hast. (Und warum hast du die Frage bei "Numerik" untergebracht?)
 
 
Marisers Auf diesen Beitrag antworten »

Super, danke für den Hinweis.
Aus der Vorlesung bin ich es irgendwie gewohnt, das alles ohne Text und nur mit mathematischen Ausdrücken bewiesen wird, deshalb kommen mir Beweise in Prosaform immer etwas falsch vor.

Die falsche Einordnung lässt wohl einige Rückschlüsse über mein mathematisches Grundverständnis zu Hammer
Wo ich mir das Kleingedruckte jetzt nochmal angucke, hätte das wohl in "Sonstiges" gehört, danke für den Hinweis smile
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »