Unleserlich! Wahrscheinlichkeiten berechnen

Neue Frage »

Bollo Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeiten berechnen
Meine Frage:
(a) Eine Zufallsvariable X sei H(2,7,3)-verteilt.
Bestimmen Sie P(X = 2)

(b) Eine Zufallsvariable X sei U[?1,1]-verteilt.
Bestimmen Sie P(X ? 0) sowie P(1 4 ? X ? 1 2).

(c) Eine Zufallsvariable X sei N(0, 1 2)-verteilt
Bestimmen Sie P(X ? 1).

(d) Eine Zufallsvariable X sei N(2, 4 3)-verteilt
Bestimmen Sie P(X ? 1).

(e) Eine Zufallsvariable X sei N(?1, 9 4)-verteilt
Bestimmen Sie P(0 ? X ? 1).

(f) Eine Zufallsvariable X sei Exp(1 2)-verteilt Bestimmen Sie P(X ? 3).


Meine Ideen:
Ich habe leider überhaupt keine Idee wie ich das Ganze angehen soll.
Vllt kann mir jemand einen Denkanstoß geben smile
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

Unleserlich durch sorgloses copy 'n' paste (und nicht Kontrolle über die Vorschau!)
--------
Solche Aufgaben können mittels Technologieeinsatz (GTR, CAS) gut gelöst werden.
Darin sind die Standards der stetigen (uniformen), hypergeometrischen, Exponential- und Normalverteilung implementiert.

mY+
 
 
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Gleiche Frage wie hier

https://www.onlinemathe.de/forum/Wahrsch...-mit-Verteilung

und auch gleiche Nachfrage: Was soll H(2,7,3) denn überhaupt bedeuten?
mYthos Auf diesen Beitrag antworten »

H .. Hypergeometrische Verteilung (diese hat 3 Parameter, deren Reihenfolge und Bedeutung dem Threadersteller bekannt sein sollte)
U .. stetige Verteilung (offensichtlich Uniform)

Zum Thema Crossposting:
Crossposting, d.h. das gleichzeitige Posten ein und derselben Frage in mehreren Foren ist unfair, weil dadurch mehrere Helfer unnötig gebunden werden.
Dies wird prinzipiell nicht gerne gesehen und hat auch in den meisten Foren eine Schließung des Themas zur Folge..

So auch hier: ***geschlossen***

mY+
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »