Höhere Mathematik im Selbststudium?

Neue Frage »

motom Auf diesen Beitrag antworten »
Höhere Mathematik im Selbststudium?
Meine Frage:
Hi,

ich arbeite praxisorientiert und experimentell mit DSP und sitze immer wieder vor Gleichungen, die ich leider nicht lesen kann.

z.B. zuletzt bei der Faltung:
https://wikimedia.org/api/rest_v1/media/math/render/svg/81df67282ca41c30ef718beec500c93eeeb86131

Mir geht es weniger um das Durchrevhnen & Üben,
- eher um das Lesen und anschauliche Verständnis.


Meine Ideen:
An-sich habe ich durchaus ein gutes logisches Verständnis,
und denke im Grunde fehlt es mir an einer Einführung zu den Operatoren (hier das richtige Wort??), also den ganzen Zeichen und ihrer Bedeutung.

Habt Ihr ein Buchtipp für Dummies oder Online-Kurse?
Etwas Schritt-für-Schritt, klares, anschauliches?

(Habe Abi, irgendwann mal Vektorenpfeile gesetzt, 'ne Menge abgeleitet und Funktionen bestimmt, viel mehr aber auch nicht und ist auch schon eine Weile her.)

Freue mch über alle Hinweise!
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »
Dsp ???
Mit "Delivery Service Partnern", "Demand Side Platforms", "Desktop Service Providern", ... verwirrt

Wahrscheinlich aber "Digital Signal Processing", wenn ich das aus dem Interesse an Faltung richtig schließe. Augenzwinkern


EDIT: Ich hab zweimal versucht, die Überschrift "DSP ???" lauten zu lassen - immer bevormundet mich die Forensoftware, indem sie "SP" zu "sp" verkleinert. böse
Leopold Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dsp ???
Zitat:
Original von HAL 9000
EDIT: Ich hab zweimal versucht, die Überschrift "DSP ???" lauten zu lassen - immer bevormundet mich die Forensoftware, indem sie "SP" zu "sp" verkleinert. böse


Ist jetzt schon ein Weilchen her. Wir hatten Lehrerkonferenz und ich die beliebte Aufgabe, das Protokoll zu erstellen. Seit kurzer Zeit hatten wir einen neuen Chef. Der hielt nicht viel von Demokratie, sondern hatte schon im voraus geplant, wie alles ausgehen würde. Und so bekam ich eine Diskette mit einer WORD-Datei in die Hand, auf der die Konferenz schon protokolliert war, bevor sie stattgefunden hatte. Satire pur. Aber auch angenehm für den Protokollanten. Man konnte die Vorlage nehmen und mußte an den paar Stellen, wo es doch ein wenig anders als geplant ablief, die paar Änderungen vornehmen. Und fertig war das Protokoll.
So gab ich am nächsten Tag die Diskette bei unserem Chef, dem Oberstudiendirektor, ab. Wenig später rief er mich zu sich: "Das Protokoll, das haben Sie gut gemacht. Nur an einer Stelle, beim 'Oberstudiendirektor' haben Sie 'Ostd' geschrieben, das muß 'OStD' heißen." Eine Kleinigkeit. Also schnell noch mal daheim an den Rechner gesetzt, ausgebessert, und am nächsten Tag die Diskette erneut beim Schulleiter abgegeben. Wenig später rief er mich wieder zu sich. "Sie haben den 'Ostd' immer noch nicht ausgebessert." Irgendwie war mir das peinlich. Klar, in Wahrheit ging es um nichts Bedeutendes. Aber ich hatte die Diskette im Glauben, alles richtig gemacht zu haben, abgegeben, und gerade das, worauf es dem Schulleiter ankam, war nicht korrigiert worden. Er mußte mich für einen Schlamperer oder kleinen Schwindler, der ihm etwas unterschieben wollte, halten. Er hätte die Sache natürlich auch selber ausbessern können, aber ich war der Protokollant, also auch für das Protokoll zuständig. Und an den Zuständigkeiten wird nicht herumgefummelt!
Also setzte ich mich wieder an den Rechner und machte aus "Ostd" ein "OStD". Und ich schaute genau hin: "OStD" stand jetzt da. Datei abgespeichert. Diskette herausgenommen. Stopp! Dieses Mal wollte ich wirklich sichergehen. Hatte ich tatsächlich "OStD" geschrieben oder mir nur eingebildet, es geschrieben zu haben? Also Diskette wieder hineingeschoben. Datei geöffnet. Da stand: "Ostd". Wie bitte? Ich sah nochmals hin: "Ostd". Jetzt beobachtete ich den Vorgang genauer. Zunächst verbesserte ich in "OStD". Alles schien richtig. Dann noch speichern. Und da passierte es. Sobald man auf "Speichern" klickte, wurde aus dem "OStD" wieder ein "Ostd".
Ich muß dazu sagen, daß sich das alles in grauer digitaler Vorzeit abspielte. Natürlich war die Textverarbeitung schon eine gewisse Zeit eingeführt, aber man war mit den Tücken des Objekts noch nicht so recht vertraut. Es war noch nicht die Zeit des Internets und der E-Mails. Das begann da erst so langsam. Man arbeitete mit Disketten, die man von einem Rechner zum andern trug. An der ganzen Schule gab es für das gesamte Lehrerkollegium einen Rechner (mit "einen" meine ich tatsächlich das Zahlobjekt der positiven ganzen Zahlen ohne Vorgänger). Wie ich das Problem damals gelöst habe, weiß ich nicht mehr. Heute mache ich, sobald eine neue WORD-Version installiert ist, in den Autokorrekturen zuerst einmal das Häkchen bei "Zwei Großbuchstaben am Anfang eines Satzes korrigieren" weg.

Und jetzt, HAL, bin ich gespannt, wie du dein Problem löst. Du wirst dich doch nicht von einer dämlichen Forensoftware herumkommandieren lassen! Augenzwinkern
Steffen Bühler Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Dsp ???
Ja, in der Tat ist bei uns die Option "Nur Großschreibung verhindern" aktiv:
Zitat:
Wenn diese Option aktiviert ist, werden Thementitel, die nur aus Großbuchstaben bestehen, umgewandelt, so dass nur noch jedes Wort mit einem Großbuchstaben anfängt.


Warum, ist klar: Überschriften wie "HILFE ICH WEISS NICHT WEITER!!!" oder "MATHE???" sollen verhindert werden. Denn Großbuchstaben bedeuten im Internet nun mal Geschrei, und das ist in einem Matheboard natürlich verpönt, wir brüllen hier ja nicht rum.

Ich hatte seinerzeit im Usenet einen Filter gesetzt, damit ich Threads mit solchen Überschriften gar nicht erst sehe, denn meistens waren sie eher uninteressant.

Das hat halt den beschriebenen Nebeneffekt. Allerdings wäre eine Überschrift wie "Was ist DSP?" wiederum möglich, selbst mit mehreren Fragezeichen und einem Leerschritt davor. Augenzwinkern

Viele Grüße
Steffen, der 1988 seine Diplomarbeit über einen digitalen Signalprozessor geschrieben hat

PS an den Fragesteller: Buchtipps zum Thema hab ich keine, aber hier kannst Du jederzeit fragen.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »