Logarithmus in Exponentialfunktion umformen

Neue Frage »

Kognitivist Auf diesen Beitrag antworten »
Logarithmus in Exponentialfunktion umformen
Meine Frage:
Aus Handbook for Mathematical Psychology I (1963, p. 222):

Dort wird folgende Rechnung vollzogen:



Ich dachte das geht nur bei ln, dem natürlichen Logarithmus, sieht aber so aus als wäre der "normale" Logarithmus gemeint. Druckfehler im Buch oder Denkfehler bei mir?

Meine Ideen:
Folgender Zusammenhang ist mir durchaus klar:



Auch ist mir klar, dass der natürliche Lograithmus ln die Umkehrfunktion der Exponentialfunktion ist, demnach :
.

Wie gesagt, der Zusammenhang gilt - meiner Meinung nach - aber nur für den natürlichen log ln, nicht für log allgemein, oder?
IfindU Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Logartihmus in Exponentialfunktion umformen
Es gibt keinen "allgemeinen" Logarithmus, der unabhängig zu einer Basis ist. D.h. was man mit tatsächlich meint, hängt vom Autor ab. In dem Fall wird den natürlichen Logarithmus meinen. Es ist natürlich schade, wenn man es nicht vorher erwähnte. Ggf. war 1963 auch die Standardnotation für den natürlichen Logarithmus. Wer weiß wann und wo sich als spezielle Notation für den natürlichen Logarithmus durchgesetzt hat.
Kognitivist Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Logartihmus in Exponentialfunktion umformen
Okay, beruhigt mich, hab Dank!
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »