Wahrscheinlichkeit einer Fehlererkennung berechnen

Neue Frage »

MMchen60 Auf diesen Beitrag antworten »
Wahrscheinlichkeit einer Fehlererkennung berechnen
Liebe Forumsgemeinde,
bei der Formulierung der Aufgabenstellung beigefügter Aufgabe (IQB-Aufgabe zur Abi-Prüfung 2024) von Aufgabenteil e) bin ich ratlos oder aber auch vielleicht schwer von Begriff. Was ist da mit x überhaupt gemeint? Soll das die Wahrscheinlichkeit sein, dass ein fehlerhafter Bildschirm als fehlerhaft erkannt wird? Aber, wieso ist er denn dann in die feherfreien Bildschirme gerutscht von Aufgabenteil d)? Oder haben die beiden Aufgabenteile nichts miteinander zu tun? Das verstehe doch wer will.

Auch aus der gegebenen Lösung werde ich nicht schlau. Da steht Berechnung von x über:
.
Danke für Antwort.





Bilder in JPG umgewandelt und etwas komprimiert.
klauss
aprilfan Auf diesen Beitrag antworten »

Vielleicht hilft eine Veranschaulichung via Baumdiagramm :
aprilfan Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Oder haben die beiden Aufgabenteile nichts miteinander zu tun?


So ist es.
HAL 9000 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von MMchen60
Oder haben die beiden Aufgabenteile nichts miteinander zu tun?

So ist es, und so sollte es auch sein: Wenn bei einer mehrteiligen Aufgabe Bezug genommen wird auf eine vorherige Teilaufgabe, so ist das deutlich kenntlich zu machen! Andernfalls gilt allgemein stets nur das, was im "Vorspann" zu den Teilaufgaben ausgeführt wurde - hier im besondern die Fehlerhäufigkeit 1 von 5, d.h. Fehlerwahrscheinlichkeit 0,2 .

Die eigentliche Rechnung (Bayessche Formel) hat aprilfan ja deutlich veranschaulicht.
aprilfan Auf diesen Beitrag antworten »

Ist die Angabe für Aufgabenteil b) eigentlich passend für die entsprechende Vierfeldertafel gewählt ? verwirrt
aprilfan Auf diesen Beitrag antworten »

Vermutlich geht es hier um das "exklusive Oder" bzw. Kontravalenz wodurch folgt.
 
 
aprilfan Auf diesen Beitrag antworten »

Ich wollte mit meiner Nachfrage noch warten bis sich der Fragesteller zurückmeldet.
Da dies aber nicht passiert ist, nutze ich jetzt die Gelegenheit:

Es geht um die in der Aufgabenstellung als Einführung für b) benutzte Formulierung

Zitat:
Für einen zufällig ausgewählten Bildschirm liegt die Wahrscheinlichkeit dafür, dass entweder das Display oder das Netzteil defekt ist bei 11,7%


Ist es so, dass sprachlich allein das Wort "entweder" eindeutig klar macht, dass es um das "exklusive Oder" geht oder hätte man stattdessen mit dem Zusatzwort "nur" arbeiten müssen (entweder nur das Display oder nur das Netzteil defekt) ?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »