Hausarbeit lokale Extremwerte

Neue Frage »

Neral Auf diesen Beitrag antworten »
Hausarbeit lokale Extremwerte
Hi,
ich habe meine Hausarbeit angefangen und wuerde gerne verbesserungs Vorschläge oder Kritik und alles was dazu gehoert!

Danke.

hier der Link zur PDF datei:

http://www.neral.de/mathehausarbeit.pdf
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Neral,
ich habe deine Facharbeit mal überflogen und bin vorerst zu folgenden Kritikpunkten gekommen:
  • Fehlende Beweise (z.B. 3.1)
  • Fehlender Praxisbezug: Wozu braucht man Extremwerte? Wo findet man das im Leben wieder?


Gruß, therisen
 
 
Kai Ser Auf diesen Beitrag antworten »

Hier einige weitere Bemerkungen:

S.4: Erkläre "Skalarfeld" (hast vorher nur "Funktion mehrerer Veränderlicher" verwendet)

S.7.: Vllt. noch ergänzen, dass A genau dann negativ definit ist, wenn -A positiv definit ist. Daraus ergibt sich die Vorzeichenregel für die Hauptminoren A_i.

S.8: Wenn du in dem Gleichungssystem durch x,y und z teilst, setzt du voraus, dass sie ungleich 0 sind. Den Fall, dass wenigstens einer der drei gleich 0 ist, musst du noch separat untersuchen (und offensichtlich ist x=y=z=0 ein kritischer Punkt).

S.9: Schriftartfehler ("Zum Schluss wird noch..." ist im Mathe-Modus)

----

Nur aus Neugier: Hast du diese Frage (außer hier und im Matheraum) noch in weiteren Foren gestellt? Es sollte ja eigentlich reichen, wenn zwei oder drei Leute sich deine Arbeit anschauen.
therisen Auf diesen Beitrag antworten »

Danke für den Hinweis Kai Ser, ich habe das soeben mal überprüft und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: http://www.matheraum.de/read?f=17&t=2492...rk3=Extremwerte
:rolleyes:

Gruß, therisen
Neral Auf diesen Beitrag antworten »

hi danke erstmal!! werde es verbessern.

hm... ja also irgendwie komme ich nicht so ganz mit, also klar moechte ich soviele tipps wiemoeglich haben, nur naja im matheraum.de steht ja, dass man es hinschreiben soll ob die frage in einem anderen forum gestellt wurde(habe da was falsch verstanden smile ) naja aber hier steht das doch nicht irgendwo oder ? smile
also wenn es zwei matheforen gibt kann man doch in beiden fragen, weil vieleicht andere leute dort unterwegs sind.

gruss und danke nochmal Mit Zunge
Karla Gerfeld Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Neral,

Wenn in diesem Forum nicht steht, dass du das dazuschreiben sollst, dann brauchst du das wohl auch nicht zu tun. Augenzwinkern
Der Matheraum hat diese Regel, die ich auch für sinnvoll halte. Man soll es halt dort dazuschreiben, damit die Antwortenden voneinander wissen und nicht dieselben Tips mehrfach gegeben werden.

Das heißt nicht, dass du die Frage gar nicht in verschiedenen Foren stellen darfst.
Neral Auf diesen Beitrag antworten »

Hi alle nochmal.

ich habe sie nun etwas ueberarbeitet.

Waere nett wenn ihr einen blick drueber werfen koenntet.

gruss

http://www.neral.de/mathehausarbeit.pdf
Remington Steele Auf diesen Beitrag antworten »

Finde die Arbeit sehr interessant...weil ich das Themengebiet auch gerade benötige.

Wollte 'mal fragen, kann jemand bestätigen, ob das so richtig ist?? verwirrt

Z.B. fehlt auf S.7 (unter 3.2) ein x

(1 - 2 = 0 kann wohl nicht sein)

stimmt das denn ansonsten so alles?
iammrvip Auf diesen Beitrag antworten »

Generell:

In mathematischen Texten immer "wir" oder "man" schreiben, nicht "ich", außer in der Einleitung oder am Schluss in eigenen Kommentaren.

Siehe dazu auch hier.


Rechschreibung (neue):

- Seite 2 Einleitung - 4. Zeile: Definitionenn ist ein n zuviel.
- Seite 3 Was sind Extremwerte - 8. Zeile muss
- Seite 4 Stationäre Punkte - 6. Zeile vor ob muss ein Komma Augenzwinkern
- Seite 6. Jedes mal wenn auf deinen Text ein mathematische Tag folgt und kein Doppelpunkt gesetzt wurde, musst du an den Tag ein Punkt setzen, weil da ja erst dein Satz aufhört.
- Seite 6 Es ist die zweite Ableitung nach x und nicht von x Augenzwinkern . Gleiches mit y. (Dann wäre x nämlich eine Funktion)
- Seite 6 Ich würde eher schreiben "Die Ableitung nach x und y:"
- Seite 8 Bitte ein Leerzeichen zwischen und postiv bzw negativ setzen.
- Seite 8 Auch mal schreiben ... "liefert" oder "ergibt" wegen dem Ausdruck. Und auch "Ausklammern von xy liefert" (klingt besser, find ich)
- Seite 10 "... entsprechenden Faktor ..."
- Seite 11 "...mit 2 multipliziert ..."
- Seite 11 zwischen "Satz2." ein Leerzeichen oder wie weiter unten Satz (2) sonst ist es ja nicht einheitlich
- Seite 13 Der eine Link ist verunglückt. Auch hinter "Analysis" (5.3) ist ein Anführungszeichen.


Mathematisches:

Seite 4: grausig...

Die partielle Ableitung nach einer Variable wird nicht mit dem griechischen Buchstaben Klein-Delta bezeichnet!

Es ist ein "rundes" oder "geschwugenes" . Falls du den nicht kanntest, nehme ich alles zurück. Es muss also richtig heißen:

\partial

Weiter würde ich schreiben:




Seite 5

2. Zeile:

Es muss heißen. Die Kommas muss du mit schreiben Augenzwinkern .

Und wieder die partiellen Ableitungen...

Das H würde ich noch als Operator schreiben: \operatorname{H}, .


Seite 6

Ich würde nur "Hinreichende Bedingungen" schreiben.

Und wieder die partiellen Ableitungen...

Dann die Determinanten bitte als solche kennzeichnen:

\operatorname{det}~\mathrm H(x_0),

würde ich schreiben.

In der Zeile würde ich statt schreiben, wegen der Ästhetik.


Seite 7

wieder Ableitung nach x, y, etc.

Und wieder die partiellen Ableitungen.

Es fehlt bei der Ableitung nach x ein x.



Du hast die Determinanten



gar nicht berechnet.

Dann nach dem "Wegen" kein Doppelpunkt, denn der Satz geht noch weiter.

Du könntest auch wieder schreiben.


Seite 8

Bitte

m \tims n

schreiben, für eine

-Matrix

und

k = 1, \ldots, n

für



Und auch die Determinanten wieder - wie oben beschrieben - schreiben.


Seite 9

Wieder die partiellen Ableitungen...


Seite 10/11

Ich würde für die Gleichungsnamen römische Ziffern benutzen, um sie besser abzuheben.


Seite 11

Der Pfeil => geht in mit \Rightarrow,

Du hast "grad" doch gar nicht definiert vorher?

Wieder -Matrix Freude
Remington_Steele Auf diesen Beitrag antworten »
Re
Vielen Dank für die Info...

sorry hätte vielleicht das Datum erwähnen sollen, für den Threadstarter ist das jetzt wahrscheinlich irrelevant (über halbes Jahr her), aber mir hilft's sehr - danke smile
iammrvip Auf diesen Beitrag antworten »

Oh geschockt hab ich gar nicht gesehen. Naja hoffe dir hilft es Augenzwinkern .
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »