Eine Aufgabe zum "Lotto"

Neue Frage »

ts_1978 Auf diesen Beitrag antworten »
Eine Aufgabe zum "Lotto"
Ein Lottospieler (Lotto 6 aus 42) hört von einem Freund, dass sich dessen vier Glückszahlen unter den gezogenen Zahlen befinden. Voller Freude stellt er fest, dass er auf drei dieser vier Zahlen gesetzt hat (Ereignis A). Wie groß ist nun die Wahrscheinlichkeit, einen „Fünfer“ zu erreichen (Ereignis B)?

Kann mir bitte jemand erklären, wie man so eine Aufgabe angeht?

Vielen Dank!

Gruß,
ts_1978
pimaniac Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Eine Aufgabe zum "Lotto"
1.) Von 6 aus 42 hab ich noch nie was gehört... 8)

2.)
Fassen wir mal zusammen was wir schon wissen

a.) Er hat schon einen Dreier
b.) Es wurde eine Zahl gezogen die er nicht hat (die vierte Glückszahl)
c.) im Topf sind nun noch 38 (42-4) Kugeln
d.) Zwei weitere Zahlen werden noch gezogen. Er müßte beide angekreuzt haben um noch einen 5er zu bekommen
e.) Jetzt überleg dir das ganze mit der allgemeinen Formel

günstige Fälle
-------------------
mögliche Fälle

Wennst noch mehr Hilfe brauchst meld dich
 
 
ts_1978 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Eine Aufgabe zum "Lotto"
Hallo!

Hab auch noch nie etwas vom "6 aus 42" gehört, aber was soll's!

Also: Ich muss feststellen, mit welcher Wahrscheinlichkeit die fehlenden zwei Zahlen (zum Fünfer) gezogen werden können:



Stimmt dies verwirrt

Gruß,
Thomas
ts_1978 Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Eine Aufgabe zum "Lotto"
bin mir immer noch nicht sicher! stimmt mein ergebnis?
Anirahtak Auf diesen Beitrag antworten »

Yep, ich würde sagen, das stimmt. :]

Gruß
Anirahtak
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »