Riesenproblem mit Äquivalenzrelation

Neue Frage »

kleinevchen Auf diesen Beitrag antworten »
Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
HI!

Kann mir vielleicht jemand behilflich sein???

Wie untersucht man ob die Relation ARB <-> A ^ B = 0 auf der Potenzmenge einer Menge M eine Äquivalenzrelation bildet????

ps.: ^ heißt symmetrische Differenz


Wäre lieb wenn ihr mir dabei irgendwie weiterhelfen könntet!!!!
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
Naja, genrelle Antwort ist: Axiome prüfen!

Wo genau hast du denn Probleme?

Gruß vom Ben
 
 
kleinevchen Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
aber es wird wohl kaum reichen wenn ich für A und B eine Menge einsetze und mir das dann aufzeichen.....wie beweise ich das rechenerisch?

gilt hierfür Xa*Xb oder muss ich teilmengen bilden oder????? steh echt total auf der leitung
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
Nein, A und B müssen allgemein bleiben, da darfst du nichts spezielles einsetzen.

Schreib mal die Axiome hin!
kleinevchen Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
also a R a
a R b -> b R a
????
Ben Sisko Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Riesenproblem mit Äquivalenzrelation
OK, das erste ist die Reflexivität. Erfüllt die symmetrische Differenz diese?

Das Zweite ist die Symmetrie. Erfüllt die symmetrische Differenz diese?

Was dir noch fehlt ist die Transitivität, also ( a R b und b R c => a R c). Erfüllt die symmetrische Differenz diese?

Edit: "Erfüllen" heißt hier, ob das Ergebnis wieder in der Potenzmenge ist.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »