Prof. Jotzinowskis Love-Formel []

Neue Frage »

PsychoBoy Auf diesen Beitrag antworten »
Prof. Jotzinowskis Love-Formel []
Prof. Jotzinowski ist verzweifelt. Er will einen Formel entwickeln, mit der jeder seinen Idealen Lebenspartner finden kann.

Zur Verfügung stehen folgende Daten:
m = das eigene Alter
o = das obere Alterslimit des potentiellen Partners
u = das untere Alterslimit des potentiellen Parnters.

Er entwickelt folgende Formel, in der das Alter des Partners in Relation zu dem eigenen Alter vorkommt:
L = u-(m²/o)

Wenn L>0, bedeutet dies, dass man sich tendenziell eher einen älteren Partner wünscht.
Wenn L<0, bedeutet dies, dass man sich tendenziell eher einen jüngeren Partner wünscht.

Es ergibt sich folgendes Problem:
Wenn nun beispielsweise eine 30-jährige Person (also m[1]=30) sich einen genau 22-jährigen Partner wünscht (also o[1]=u[1]=22), so ist L[1]=-18,9...
Zu dieser Person würde natürlich ideal eine Person passen, die 22 ist (m[2]=22) und einen 30-jährigen Partner sich wünscht (o[2]=u[2]=30). Hier wäre der Wert L[2]=13,8...

Das findet Prof. Jotzinowski sehr unschön. Wie kann die Formel so modifiziert werden, dass für diesen und ähnliche Fälle gilt: L[1]=-L[2]???
Legastheniker Auf diesen Beitrag antworten »

Hi :)

Erweiterte Aufgabe dieses Mysteriums

Prof. Ikswoniztoj, der engen Kontakt zu Sexualwissenschaftlern wie Apelius hält sagte mir, dass er unbedingt einen Quadratwurzel von 2 Faktor in der Formel sehen will, da er überzeugt davon ist, dass Sexualität so zu behandeln sei wie Wechselspannung, es also Spitzenwerte in negative und positive Richtung gibt, aber der eigentliche Wert nur durch dividieren mit der Quadratwurzel von 2 ermittelt werden kann, ein Prinziep das bei Verhältnissen der Optik ebenfalls gilt, so das die Sexualität unmöglich eine Ausnahme in dieser Naturgegebenheit bilden könne.

LG
Ralf

PS: PsychoBoy weigerte sich leider dies für mich zu posten, so dass auch ich mich registrieren lassen musste, ich hoffe, dies hat keine Auswirkungen auf meine nicht registrierten Beiträge unter http://www.matheboard.de/thread.php?thre...tuser=0&page=2, resp. beginnt hier die Aufgabe, zu der ich mich auf den Folgeseiten äusserte. Wie kann ich hier ein Bild von mir einfügen?*¹ So, hoffe diese Aufgabe wird gelöst, auch wenn ich es für interessanter halte, einen Einfachen Rechenweg zu erfahren, der auch im Alkoholrausch noch ausführbar ist, welcher es erlaubt den Alkoholgehalt von 2 unterschiedlich potenten*² Getränken auf ein bestimmtes Volumen hin zu errechnen.

*¹ Ich lerne noch, z.B. habe ich gerade gelernt, dass ich meinen bescheidenen Wunschsmiley schützen kann :) und ein Bild einbinden kann oder anhängen kann - *?* in der Vorschau war nix davon zu sehen -, nur wie postiere ich es und wie geht das bei Signaturen?
*² Verbesserung: ... , miteinander gemixten...
 
 
Legastheniker Auf diesen Beitrag antworten »

Hallo Psycholein smile

es gibt noch ein Problem, wenn eine Person Menschen von einem Alter u ungleich o wünscht, so kann der Wert schlecht mit allen Werten übereinstimmen, die Partner wünschten, welche auf ein Alter, also u = o innerhalb dieser Menge festgelegt wären, kein muss.
Wenn 10 Jährige sich 10 Jährige Partner wünschen, wäre der Wert in der jetzigen Formel 0, worauf ich aber auch für zukünftige Formeln hinaus will, unter Umständen müssen die Partner keine differenten Vorzeichen haben. Die Altersvariablen sollen z.B. Jahre sein, doch was genau soll der "Wert" für ein Faktor sein? Wäre es nicht sinnvoller die Formel so zu belassen und mit den unterschiedlichen L-Faktoren weiter zu rechenen, vielleicht äusserst Du Dich diesbezüglich zur Frage im Post nach diesem?

Was wäre, wenn man einen völlig anderen Weg geht und z.B. die Winkel betrachtet, die entstehen, wenn man Personenalter1 und Suchalter1 als eine Koordinate und Personenalter2 und Suchalter2 als andere Koordinate nimmt und diese zu einer Bezugsachse ermittelt und für Suchalter von bis z.B. Koordinatenpunkte in Jahresabständen vorgibt?

In den Forschungspausen empfehle ich zur Entspannung keinesfalls Alkoholmixgetränke, sondern die interessante Suche nach einem Perpetuum mobile:

http://www.physikerboard.de/ptopic,3714.html#3714
Legastheniker Auf diesen Beitrag antworten »
RE: Prof. Jotzinowskis Love-Formel
Könntest Du das bitte präzisieren?

Eine Formel wie kann es nicht sein, da

und
ist.

Ich habe der Übersicht halber alle Zahlen gerundet, auch die in den Brüchen.

Die Formel die Du mir also per Email als Lösung angekündigt hast ist es nicht, doch hier interessiert sich eh kein Ouink für diese Aufgabe, wie unverständlich Augenzwinkern .

Zitat:
Original von PsychoBoy
Prof. Jotzinowski ist verzweifelt. Er will einen Formel entwickeln, mit der jeder seinen Idealen Lebenspartner finden kann.

Zur Verfügung stehen folgende Daten:
m = das eigene Alter
o = das obere Alterslimit des potentiellen Partners
u = das untere Alterslimit des potentiellen Parnters.

Er entwickelt folgende Formel, in der das Alter des Partners in Relation zu dem eigenen Alter vorkommt:
L = u-(m²/o)

Wenn L>0, bedeutet dies, dass man sich tendenziell eher einen älteren Partner wünscht.
Wenn L<0, bedeutet dies, dass man sich tendenziell eher einen jüngeren Partner wünscht.

Es ergibt sich folgendes Problem:
Wenn nun beispielsweise eine 30-jährige Person (also m[1]=30) sich einen genau 22-jährigen Partner wünscht (also o[1]=u[1]=22), so ist L[1]=-18,9...
Zu dieser Person würde natürlich ideal eine Person passen, die 22 ist (m[2]=22) und einen 30-jährigen Partner sich wünscht (o[2]=u[2]=30). Hier wäre der Wert L[2]=13,8...

Das findet Prof. Jotzinowski sehr unschön. Wie kann die Formel so modifiziert werden, dass für diesen und ähnliche Fälle gilt: L[1]=-L[2]???
PsychoBoy Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, die Formel ist genau richtig, lieber Legastheniker. Das Beispiel, das zu nennst, würde ich als der einzig wahre PsychoBoy so interpretieren, dass die beiden Leute nur noch nicht wissen, dass sie wunderbar zusammenpassen.
kurellajunior Auf diesen Beitrag antworten »
Dat hört keiner
Auch auf die Gefahr hin, dass keiner grünes Licht gibt:

Was haltet ihr von ?

Sollte doch den Anforderungen genügen, oder?
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »