Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 121

Neue Frage »

Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Hab gehört, daß Equesters Vater ihm diese Tastatur geschenkt hat:

http://www.spassfieber.de/funpics/guttenberg-tastatur.jpg


Ibn Batuta
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Haha, die Tastatur ist gut!
Vom Lied hab ich nicht viel :P Daheim kein Ton...
 
 
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Kein Ton, Tastatur im Eimer. Du bist angehender Physiker, ´ne? Big Laugh


Ibn Batuta
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Muss schon jetzt mim Geld haushalten :P
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Hättste mal short auf´n Dax gehen sollen....
Die Hälfte spendste an Japan, die andere Hälfte sackste ein. Waren ca. 600 Punkte. 25 Euro pro Punkt ergeben 15.000 €...


Ibn Batuta
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

weiß jemand ob man die num-lock taste am pc absschalten kann und die großschreibtaste? komme da immer wieder drauf böse
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Kommt drauf an ... wie dauerhaft willst du es abschalten? Big Laugh

air
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

taste raus Big Laugh
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Kommt drauf an ... wie dauerhaft willst du es abschalten? Big Laugh

air


Big Laugh
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

kann man ein gekauftes buch zurückgeben? eigentlich schon, oder?
kassenzettel hab ich ja
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
kann man ein gekauftes buch zurückgeben? eigentlich schon, oder?
kassenzettel hab ich ja

Wenn es noch keine Eselsohren und Essensflecken enthält, i.d.R. schon...
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

okay, hab mir ein buch gekauft und bemerkt, dass ich über die hälfte davon schon weiß... das tausch ich um und nehme mir nen höheren band aus der reihe
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Ein Recht darauf hat man nicht, aber normalerweise sind sie so kulant und nehmen nahezu alles zurück
MV Auf diesen Beitrag antworten »

________________________________________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________#######____________________
____________________#######_______________________
_______________________#######____________________
____________________#######_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_______________________####_______________________
_____________________#########____________________
__________________##########_####_________________
________________###____#####____###_______________
_______________##______#####______#_______________
_______________#_______#####______##______________
_______________#_______#####______##______________
_______________##______######_____##______________
_______________##______######_____#_______________
________________#______######_____##______________
_______________###_____######___####______________
_________________##____######___#_________________
__________________##_________#__#_________________
__________________##_###____###_#_________________
__________________#_##_#_####_####________________
_________________##_##_######_##_#####____________
______________####__##_#____#_##_#_###____________
______________##__####______#_####__##____________
______________#___##____________#____##___________
_____________##________######_________#___________
_____________##________######_________##__________
_____________#__________#####_________##__________
_____________#__________####__________##__________
_____________##___##########__________##__________
_____________###############_________##___________
______________##############_______###____________
________________#############__#####______________
___________________#############__________________

Morgen erstes Mal Violinenunterricht! smile
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

ist es falsch, wenn ich mir 1-2 sachen rauskopiere und es zurückgebe? verwirrt
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Das musst du mit dir vereinbaren.

Es gibt übrigens solche Einrichtungen, die werden Bibliothek genannt Lehrer
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

dort hab ich schon geguckt, die hatte das nicht. heute im buchladen, hab ich was gefunden, aber jetzt festgestellt, dass ich mit dem buch zu 80% nichts anfangen kann. nehme mir lieber gleich nen höheren band und mein gott, habe mir 2-3sachen rauskopiert. Was ist denn für eine welt, in der bildung was kostet? unglücklich
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
ist es falsch, wenn ich mir 1-2 sachen rauskopiere und es zurückgebe? verwirrt


Ja. Man nennt sowas Betrug.

air
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Naja, so wie du dich rechtfertigst, hast du offensichtlich ein schlechtes Gewissen Augenzwinkern

Es gibt übrigens auch besser sortierte Bibliotheken.
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
Was ist denn für eine welt, in der bildung was kostet? unglücklich


Es gibt Leute die die Bücher schreiben, und davon leben müssen.
Was ist das für eine Welt, in der die Leistung bzw. die Arbeit von Menschen einfach ausgenutzt wird?
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Zitat:
Original von Pablo
ist es falsch, wenn ich mir 1-2 sachen rauskopiere und es zurückgebe? verwirrt


Ja. Man nennt sowas Betrug.

air


ja, ruf die polizei
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Dazu sei noch gesagt: Hier kostet nicht "Bildung" etwas. Es gibt Bibliotheken, es gibt jede Menge Material online - alles kostenlos. Und jedem Autor steht es frei, für seine Arbeit Geld zu verlangen. Nur weil es kein Drama, sondern ein Lehrbuch ist, muss er es ja nicht gleich für lau anbieten und auf den Kosten sitzen bleiben.

Du könntest die kopierten Seiten auch einfach wieder in den Müll werfen und es zurückgeben. Wenn du dies nicht tust, weil du die Seiten behalten willst, dann unterstreicht dies eigentlich nur einen Betrugscharakter der Situation, auch wenn sie bei dir weniger aus einer kriminellen, als vielmehr aus einer Absicht der Bequemlichkeit heraus entsteht.

Edit: Du hast eine Frage gestellt, ich habe sie beantwortet. Schon klar, dass du damit nicht zufrieden bist, aber so rein prinzipiell ist es eben nunmal so.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich kaufe mir einen Taschenrechner, abeite 1 woche mit dem ding, mache meine rechnungen damit und nun gefällt er mir nicht mehr. Ich gebe ihn zurück! laut deiner logik, ist das jetzt wohl betrug, oder?
ich sollte jetzt wohl, alle gemachten rechnungen damit wegschmeißen, oder?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Nein, in diesem Szenario wäre es kein Betrug. Es wäre aber ein Betrug, wenn du den Taschenrechner von Anfang an zu diesem Zwecke gekauft hättest. Wichtig für den Betrug ist die Absicht, durch Vorspiegelung oder Weglassen von Informationen den anderen zu schädigen.

air
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
Ich kaufe mir einen Taschenrechner, abeite 1 woche mit dem ding, mache meine rechnungen damit und nun gefällt er mir nicht mehr. Ich gebe ihn zurück! laut deiner logik, ist das jetzt wohl betrug, oder?
ich sollte jetzt wohl, alle gemachten rechnungen damit wegschmeißen, oder?


Das ist ein völlig falscher Vergleich, wenn du den Taschenrechner zurückgibst hast du danach keinen Nutzen mehr von ihm.
Wenn du dir aber was aus dem Buch rauskopierst, dann benutzt du die Kopien noch nachdem du das Buch zurückgegeben hast
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Ähm das Erstellen von einzelnen Kopien zum privaten Gebrauch ist legal
http://www.gesetze-im-internet.de/urhg/__53.html

Wenn überhaupt wäre es Urheberrechtsverletzung, kein Betrug
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Black
Das ist ein völlig falscher Vergleich, wenn du den Taschenrechner zurückgibst hast du danach keinen Nutzen mehr von ihm.
Wenn du dir aber was aus dem Buch rauskopierst, dann benutzt du die Kopien noch nachdem du das Buch zurückgegeben hast


Da ist eher der Vergleich zum Vergleich schlecht: Vom Buch hat er ja auch keinen Nutzen mehr. Von den kopierten Seiten schon, genauso wie von den erstellten Rechnungen.

@ Math1986

Ich sehe keinen Widerspruch. Das Anfertigen von Kopien mag legal sein, mit einer Betrugssituation hat dies ja aber nichts zu tun. Lügen ist i.A. auch nicht strafbar, wenn es dadurch zum Betrug kommt aber eben schon. Das den Betrug auslösende Verhalten muss keineswegs selbst strafbar sein.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

nun, nehmen wir an ich merke mir das alles einfach und gebrauche es nachdem i ch das buch zurückgegegeben habe, ist es dann auch nich betrug?

also langsam wirds echt lächerlich...

ja bin ein betrüger! Big Laugh
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Ich sehe keinen Widerspruch. Das Anfertigen von Kopien mag legal sein, mit einer Betrugssituation hat dies ja aber nichts zu tun. Lügen ist i.A. auch nicht strafbar, wenn es dadurch zum Betrug kommt aber eben schon.
Wo siehst du den Betrug? Betrug an wem, am Händler oder am Autor?
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader

Da ist eher der Vergleich zum Vergleich schlecht: Vom Buch hat er ja auch keinen Nutzen mehr. Von den kopierten Seiten schon, genauso wie von den erstellten Rechnungen.


Naja ich bezweifel doch stark dass er irgendwelche Dinge die er mit dem Taschenrechner rechnet noch Wochen später weiterverwendet?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Pablo
ja bin ein betrüger! Big Laugh


So weit würde ich es ja nicht treiben. Auch für eine tatsächliche Anzeige wäre der Fall viel zu lachhaft. Aber du hast gefragt, es wurde geantwortet - wieso hast du jetzt ein Problem damit? Wenn du nicht möchtest, dass man dir was anderes sagt, als das, was du hören willst, dann frag einfach erst gar nicht, sondern sag uns, was wir dir erzählen sollen. Augenzwinkern

Schieben wir das Ganze von der juristischen auf die moralische Ebene: Für mich ist es moralisch falsch aus dieser Absicht heraus, denn wider besseren Wissens kopierst du dauerhaft Dinge und gibst das Buch einfach zurück und ergaunerst dir so die Leistung (moralisch!). Da du darüber nachdenkst scheinst du es nicht völlig anders zu sehen. Du könntest, wie gesagt, die Seiten auch in den Müll werfen, dann wäre sowieso jegliche Diskussion hinfällig.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

wiist ihr was! ich geh morgen in den laden, sage: hallo, dieses buch war der total fehlkauf! ich habe eine seite daraus gebrauchen können und habe mir diese rauskopiert! stellt das für sie ein problem dar? ich würde gerne nen anderen band aus der reihe nehmen! fertig smile
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Einwandfrei! Freude
Ich gehe auch nicht davon aus, dass die was dagegenhaben. Schon gar nicht, wenn du dafür ein anderes Buch mitnimmst.

air
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Schieben wir das Ganze von der juristischen auf die moralische Ebene: Für mich ist es moralisch falsch aus dieser Absicht heraus, denn wider besseren Wissens kopierst du dauerhaft Dinge und gibst das Buch einfach zurück und ergaunerst dir so die Leistung (moralisch!).
Nun, moralisch kann man sich da sicher streiten, aber es ist ja auch völlig legal, sich bei Büchern aus der Bibliothek Kopien anzufertigen
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

wie gesagt, ich fühle mich auch nicht ganz wohl damit, deswegen habe ich ja auch hier gefragt Augenzwinkern
betrügen oder ähnliches kommt für mich nicht in frage..

so mach ichs
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Math1986
Nun, moralisch kann man sich da sicher streiten, aber es ist ja auch völlig legal, sich bei Büchern aus der Bibliothek Kopien anzufertigen


Meines Wissens bekommt der Urheber eines Buches aber auch Geld dafür wenn sein Werk in einer Bibliothek dauerhaft zugängig ist.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Math

Betrug setzt ja auch voraus, dass das Opfer sich geschädigt fühlt (und geschädigt wurde). Sprich: Jemand von außen kann keine Anzeige erstatten, es muss schon das Opfer selbst sein.

Möchte darüber aber auch gar nicht groß weiterdiskutieren. Wir sind uns einig, dass das alles hier ein recht "lachhafter" Fall wäre, der in der juristischen Realität keine Chance hätte. Mein Ziel war es von Anfang an eher auf die Moral abzuziehen, die man ab und an ja durchaus aus den Gesetzen extrapolieren kann (oder es versuchen kann).

Pablo hat ja nun aber eine, wie ich finde, gute Lösung genannt.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

erinnert mich alles gerade, ein bisschen wieder an den Herrn Guttenberg
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Mich absolut nicht. Das Kopieren von zwei Seiten aus einem Buch zum Selbstlernen und es dann zurückzugeben ist so ziemlich das andere Ende der Fahnenstange, wenn man es mit dem systematischen Erschleichen des höchsten akademischen Grades der Nation vergleicht.

air
Pablo Auf diesen Beitrag antworten »

hatte so'n leichten touch davon Augenzwinkern
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »