Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 135

Neue Frage »

Black Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
bei der Firmung gibt's halt Kohle... Big Laugh


Ich hab trotzdem dankend abgelehnt Big Laugh
IHC Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cel
Aber ich als Evangele kann da ja nicht mitreden, bei der Konfirmation ist das ja ganz anders ... Hat mich damals echt genervt, ich hab das alles als einziger wenigstens ein bisschen ernst genommen.


Das kenne ich.

mfg IHC
 
 
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Morgen Konfirmation meines Bros :P
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Cel

Versteh' mich bitte nicht falsch, aber du klingst fast vorwurfsvoll. Ja, ich hab das auch nur des Geldes wegen gemacht. So what? Ablasshandel war doch schonmal Teil der Kirche, bei der Firmung läuft es eben nur andersrum. Das heißt ja nicht, dass du es nicht ernst nehmen kannst. Aber auch nicht, dass es jeder tun muss. Das ist wohl sicher das schamlose Ausnutzen gesellschaftlicher Konventionen, aber .. naja .. wer lehnt zB Geburtstagsgeschenke ab?

air
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab die Konfirmation mitgemacht obwohl ich damals schon Atheist war.
Ich bin auch weiterhin Atheist, aber bleibe in der Kirche. Ich unterstütze die Arbeit unserer evangelischen Kirchengemeinde, seien es Seelsorge, Hilfe für die Asylanten oder Festlichkeiten für die Gemeinde - vor allem weil es für jeden offen ist, egal ob und welcher Religion.

Die Konfirmation habe ich mitgemacht, weil ich Religion für ein hochinteressantes Thema halte und deshalb auch 13 Jahre Religionsunterricht und Reli-Colloq gemacht habe. Außerdem ist das theoretisch mein Magisternebenfach Augenzwinkern

Mir kann keiner vorwerfen ich hätte mich nicht mit dem Glauben auseinandergesetzt. Ich habe das sicher mehr getan als die meisten bekennenden Christen.


Was die Geldsache betrifft: Ich finde es von Eltern und Gesellschaft fragwürdig, dass für eine Konfirmation/Kommunion/Firmung viel Geld und Zuwendungen selbstverständlich sind, aber für das normale Erwachsenwerden (durchaus mit tiefer Bildung in diversen Lebensbereichen verbunden) soetwas nicht vorgesehen ist.
Black Auf diesen Beitrag antworten »

Also bei uns in der Gegend ist es nicht üblich dass man zur Firmung großartig beschenkt wird, da gibts nur ne Kleinigkeit von den Eltern und Firmpaten
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

@Air: Ja, das soll auch vorwurfsvoll klingen. Ich erwarte nicht, dass man gläubig ist, wenn man konfirmiert wird. (Auch, wenn ich das für sinnvoll halten würde, aber lassen wir das mal weg ... ) Aber eine Auseinandersetzung mit dem Thema (siehe Zellerli) erwarte ich. Unser Pastor war ein guter, konnte aber nicht mit Jungendlichen umgehen. Die sind da über Tische und Bänke gesprungen. Keinerlei Respekt. Was da noch alles abgegangen ist, möchte ich gar nicht sagen. Ich selbst wurde in dieser Gruppe auch nicht auf- oder ernstgenommen. Ich habe gerne Gottesdienste mit organisiert, habe beim Krippenspiel mitgemacht und wurde dafür nur verlacht.

Und: Es gibt Leute, die keine Geburtstagsgeschenke haben wollen. Wirklich. Aber das ist ein anderes Thema und nicht vergleichbar. Natürlich habe auch ich gerne das Geld genommen, aber Leute, die von Anfang an sagen, ich mach den ganzen Sch*** nur wegen des Geldes (und das auch so kommunizieren), haben von mir nichts anderes als Verachtung verdient. Mag hart klingen, aber wenn wir uns mal bei einem Bier unterhalten würden, dann würde ich dir noch viel mehr erzählen ... aber das muss jetzt erst mal reichen. Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Nun gut. Ich habe mich schon mit dem beschäftigt, was mir da erzählt wurde. Habe ich viel Neues mitgenommen? Nein. Allerdings habe ich aus der Kirche bisher nie wirklich etwas mitgenommen. Nicht, weil die nur Quatsch erzählen, sondern weil nie Neues für mich dabei war. Augenzwinkern

air
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Allerdings habe ich aus der Kirche bisher nie wirklich etwas mitgenommen.

Das will ich aber auch sehr hoffen... Big Laugh
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

hui was ich hier mit einem kommentar ausgelöst hab^^

naja wenn sie's wegen dem geld machen, okay mei.

aber ich kann's nicht ab, wenn sie dann einfach drin hocken und NICHTS tun oder nur sch****. dann krieg ich die krise! ich liebe meine arbeit als firmhelferin es macht mir spaß, aber nicht wenn die firmlinge nicht anständig lesen können, nur unsinn machen und eigtl lieber nicht da wären und das auch noch voll raushängen lassen. dann bitte "da ist die tür. keiner hält dich auf" lass anderen, die's ernst nehmen die chance.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
chocolate4ever: Ich glaube ich hätte kein Problem damit das Leben eines anderen Menschen zu beenden.


Tonmitschrieb aus Skype. Big Laugh

air
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Big Laugh also pass auf air, du bist der nächste auf der IRIS Liste Big Laugh
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Wir hatten eeewig den guten Pfarrer. Mit dem verstehe ich mich auch so gut.
Ich glaube ohne den wäre ich ewig auf Kontra-Kurs oder Egal-Kurs, statt mich mal mit den durchaus sinnvollen und hilfreichen Aussagen von Mr Chezus zu beschäftigen.

Ich bin auch so mal öfter in die Kirche (auch wenn das meistens kein Gottesdienst war). War immer was los, egal ob es soziale, bildende oder unterhaltsame Projekte (meist alles zusammen) waren.

Der Pfarrer hat auch politisch gepredigt (was nicht heißt, dass er Wahlempfehlungen gibt!). Aber er hat die unter Christen oft verbreitete Resignation im Alltag immer abgelehnt und gepredigt, dass man als Christ auch beim Wählen, Konsumieren und Zusammenleben eine Verantwortung hat.
Das war echt ein krasser Unterschied mit dem papsttreuen katholischen Pfarrer im Dorf. Gegrüßt hat der nicht diejenigen seiner Gemeinde, die regelmäßig zusammen mit den bööösen Protestanten den Asylanten in der Skandal-GU Würzburg das Leben ein bisschen erträglicher machten. Er grüßte lieber die strengen Kirchgänger, egal wie unchristlich sie sonst ticken Augenzwinkern
Ich weiß natürlich, dass es genauso moderne katholische Pfarrer gibt und verbitterte protestantische, aber bei uns war es eben diese Konstellation der Extreme.
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Aus einer Zeit, als ich noch öfter mal in der Kirche war - jetzt ist das eigentlich nur mehr bei Hochzeiten und Begräbnissen der Fall - habe ich noch lebhaft eine Predigt eines Pfarrers in Erinnerung, die irgendwie noch heute in meinem Kopf herumspukt, da ich sie einfach nicht fassen kann...

Er erzählte da von Nietzsche und dessen "tollen Menschen", der am hellen Vormittage eine Laterne anzündete, auf den Markt lief und unaufhörlich schrie: " Ich suche Gott! Ich suche Gott!"... Wenn jemand Nietzsches "Fröhliche Wissenschaft" oder eine Gesamtausgabe seiner Werke hat, kann er das ja alles unter der Nr. 125 (für Mathematiker leicht zu merken, da eine Kubikzahl !) nachlesen... Am Ende schrie er dann mit gellender Stimme und voller Triumph hoch oben von der Kanzel : "Und was ist aus ihm (Anm. Nietzsche) geworden?" Um sie dann gleich selbst zu beantworten: " Ein Narr ist aus ihm geworden!!!" (darauf anspielend, dass Nietzsche die letzen 10 Jahre seines Lebens in geistiger Umnachtung zugebracht hat)..

Merke: Um beurteilen zu können, ob jemand mit seinen Ansichten richtig oder falsch liegt, sollte man sich unbedingt seinen weiteren Lebenslauf ansehen, denn dieser entscheidet letztlich über den Wahrheitsgehalt seiner Aussagen... geschockt

Das hat mir buchstäblich gereicht... unglücklich
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Schaut sich von euch eigentlich jemand DSDS an oder ist das für euch eher niedere Unterhaltung von der Marke Frauentausch ? Big Laugh
Wie auch immer, ich schau es immer mal zwischendurch und frage mich warum die Mottoshows machen wenn danach jemanden vorgeworfen wird (hier diesem Marco) er könne sich nicht entscheiden in welche Richtung er nun wirklich gehen will, wohingegen das Ziel bei Mottoshows doch eigentlich sein sollte möglichst viele Facetten zu zeigen, zumindest meiner Meinung nach...
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Bjoern1982
Schaut sich von euch eigentlich jemand DSDS an oder ist das für euch eher niedere Unterhaltung von der Marke Frauentausch ? Big Laugh

also ich persönlich schau ja noch lieber frauentausch als DSDS Big Laugh
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Sei dir ja auch gegönnt, war nur eine Anspielung darauf, dass hier schonmal irgendwas in der Richtung stand bzw hier auch eher das Interesse an intellektuell stimulierenderen Sendungen gezeigt wurde - insofern war ich jetzt unsicher ob ich jetzt eh hier nicht der Einzige bin, der sowas wie DSDS schaut Big Laugh

Und wer ist da dein Favorit bzw was sagst dazu, dass die so gegen den Ösi Marco hetzen, der im Gegenatz zu anderen ja jedes Motto einer Mottoshow auch wirklich bedient ?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Bjoern

Nicht jede Sendung muss "intellektuell stimulierend" sein. Ich schaue durchaus auch andere Dinge als wissenschaftliche Dokumentationen und Politik-Debatten (genau genommen schaue ich letztere gar nicht). Aber Frauentausch ist nicht einfach nur nicht intellektuell stimulierend ... Big Laugh

air
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
Aber Frauentausch ist nicht einfach nur nicht intellektuell stimulierend ... Big Laugh

Frauentausch ist auch sonst in keiner Weise stimulierend... Big Laugh
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Och, ich behaupte mal, dass 98% der Männer einen Tausch ihrer Frau gegen *insert random supermodel* stimulierend fänden...
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

doch. frauentausch stimuliert den gedanken "meine fr**** zum glück bin ich nicht so, meine mom ist nicht so und überhaupt führe ich ein sehr gutes leben verglichen damit"

ehm ihc hab keinen DSDS fave. ich schau's nicht weil ich samstags meistens gar nicht daheim bin um's mir an zu schauen^^
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ choco

Ich weiß nicht, ob das bei dir anders ist, aber ich brauche niemanden, der mich daran erinnert, dass meine Mutter, Freundin oder sonst irgendwer nicht ... "so" ist. Wenn man mich jeden Tag um 14 Uhr daran erinnern müsste, dann wäre ich wohl selber ein Kandidat für die Show. Big Laugh

air
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Oje, jetzt wird's ernst... Bayern denkt schon daran die Grenzen zu Österreich dichtzumachen um des Flüchtlingsstroms aus Berlusconien Herr zu werden... unglücklich
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Hab das heute morgen im Videotext gelesen und konnte mir Seehofer perfekt vorstellen, wie er das verkündet (noch besser hätte ich mir Hermann, Söder oder König FJS vorstellen können).

Für die fängt auch das Wort "Schwarzer" dreimal mit Ne... Neee... Neeeee... Schwarzer an Augenzwinkern
Wobei das wieder ein anderes Thema ist, alle 10 Jahre seinen Wortschatz an aktuelle Rassismus-Standards anpassen zu müssen.


edit: Ach, das war sogar der Hermann!
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mystic
Oje, jetzt wird's ernst... Bayern denkt schon daran die Grenzen zu Österreich dichtzumachen um des Flüchtlingsstroms aus Berlusconien Herr zu werden... unglücklich
Ja, sie denken dran, mehr aber auch nicht Augenzwinkern

Bayern kann das als Bundesland alleine nicht beschliessen, und auch ein deutscher Vorstoß dürfte dem Schengener Abkommen zuwieder sein
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

@air:

ich weiß nicht mal wann das ganze läuft O.o anscheinend kennst du dich da ja doch besser aus als ich Augenzwinkern
ne ich schau den ganzen schrott eh nur vllt mal mittags wenn ich allein daheim bin (also vllt einmal im monat) beim mittagessen. weil beim essen soll man ja nicht so viel dinge tun, die das hirn zu sehr belasten. und das tun diese sendungen ja wohl definitiv nicht Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Kommt drauf an, was man unter Belastung versteht. Also mein Hirn beanspruchen tun die sehr wohl. Allerdings knallen sie eher die Auslastung des Hirnleerlaufes auf 100%. Big Laugh

air
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Mystic
Er erzählte da von Nietzsche und dessen "tollen Menschen", der am hellen Vormittage eine Laterne anzündete, auf den Markt lief und unaufhörlich schrie: " Ich suche Gott! Ich suche Gott!"...
. . .
. . .

Soviel ich weiß und gelesen*) habe, galt noch zu Anfang des 20. Jahrhunderts für angehende Priester ein strenges Verbot (das mit Eid bekräftigt werden musste), nicht ausdrücklich genehmigte Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zu lesen oder Theater, Oper, Kino zu besuchen oder sonstwie am aktuellen geistigen Leben an vorderster Front teilzuhaben. Unter welchem Papst dieser Unfug abgeschafft wurde, kann ich im Moment nicht sagen, vielleicht unter Pius XI oder Pius XII; unter Johannes XXIII war damit Schluss, denke ich.
So eine Maßnahme musste ja Wirkung zeigen und wirkt vielleicht noch immer in konservativen Strömungen der Katholischen Kirche nach.

Damit wäre etwas zur Einleitung eines etwa 200-seitigen Artikels gesagt. Big Laugh

*) Eugen Drewermann: Kleriker
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Meinst du den Index Librorum Prohibitorum?
Descartes stand drauf, Hitler nicht.

Der galt doch noch bis in die 60er. Keine Ahnung, wer da Papst war...

Die Katholiken sind schon cool mit ihrem Führer. Und die glauben ja ernsthaft, dass der Stellvertreter von Jesus Christus auf Erden ist. Ich hoffe mal nicht dass dem so ist, sonst verliere ich ganz schnell meine hohe Meinung von Jesus.

Ich habe mal in der 6. Klasse in einer Stegreifaufgabe in Geschichte den Terminus "Stellvertreter Jesu Christi auf Erden" in Anführungszeichen gesetzt und erstmal nen Punkt Abzug bekommen von unserem katholischen Geschichtslehrer.
Aber er hatte Recht: Der Papst hat sich nicht selbst so genannt, sondern die Katholiken nennen ihn so! Für mich als junger Bursche war das absolut unglaublich wie anmaßend die Katholiken sind.
Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, der Index Librorum Prohibitorum enthielt wirklich eine Reihe von Klassikern der Weltliteratur (u.a. auch Kants "Kritik der reinen Vernunft", was mich am meisten verblüfft hat!)... Er ist zwar vom 2.Vatikanischen Konzil abgeschafft worden, wird aber intern vom Opus Dei weitergeführt und in dieser Liste mit etwa 1000 Werken kommt dann auch (endlich!) Hitler vor...
Gualtiero Auf diesen Beitrag antworten »

Wie gesagt war das Verbot umfassender und betraf nicht nur die offiziell verbotenen Bücher des "Index"(interessantes Buch dazu.

Ich finde die Überlegung einfach absurd, Priesterkandidaten, die hauptsächlich zu Seelsorgern ausgebildet werden, von der Welt soweit abzuschotten, dass sie nicht wissen, was in ihr vorgeht, wie und was Menschen denken und empfinden, welche Hoffnungen und Träume, welche Sorgen und Probleme sie haben.
Dieses Konzept musste ja scheitern, und ich glaube, schön langsam findet auch hier ein Umdenken, wenn auch vorsichtig und zögernd, statt.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Aaah. Schnell Sat1 einschalten. Ihr lacht euch kaputt!

Gysi gegen Picard vor der marktrelevanten Zielgruppe der 14-49 jährigen Mitglieder der bildungsfernen Schichten.

In jeder anderen Diskussionsrunde (z.B. bei Plasberg) hätte das Publikum schon gelacht, wenn Gysi den Markt lobt und Picard meint er hätte keinen Gewinn einkalkuliert beim Umsetzen der Richtlinie. Aber die Barbara-Salesch- und DSDS-Zuschauer nehmen das als glaubwürdig hin.
Auch die Meinungen von der Straße sind ja nicht einmal ansatzweise in korrektem Deutsch geäußert.


Ich hatte mir von dem Konzept "eins gegen eins" irgendwie mehr versprochen...

edit: Och Gottle, der KFZ-Meister hat mir ganz schön leid getan wie er in die Sackgasse gerannt ist, der Moderator hat total versagt.
ruri14 Auf diesen Beitrag antworten »

Tanzen

Unser Internet geht endlich wieder! tralalala.... Big Laugh

Jetzt muss nurnoch diese blöde Sehnscheidenentzündung weggehen... d
dann geht es mir gut! smile

ruri
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Schriftliches Abi geschafft - endlich. smile
ruri14 Auf diesen Beitrag antworten »

Na dann: herzliche gratulation! smile

Blumen
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Dankeschön. Tanzen
Louis1991 Auf diesen Beitrag antworten »

Glückwunsch! Wink
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Sauber Augenzwinkern
Telperion Auf diesen Beitrag antworten »

Jetzt noch eine mündliche Prüfung im Mai und das wars. smile
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

Ich hab mein Abi als beendet angesehen, als das Colloq vorbei war. Und ich habe genau diesen Tag gefeiert. Nicht als die Noten kamen und nicht als das Zeugnis übergeben wurde.
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »