Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 172

Neue Frage »

Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Gibt sicher irgendwelche Apple-Idioten, die sich sowas zulegen, aber ... ich würde gerne damit arbeiten.


Ibn Batuta
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Die Apple-Idioten kaufen sich das aber fürs iPad, nicht fürs iPhone, Iorek. Augenzwinkern
 
 
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Es funktioniert aber auch mit dem iPhone (zumindest laut Logitech). Augenzwinkern
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Nichts für Ungut Jungs.. Ihr wisst doch, dass ich auf Apple-Produkte allergisch reagier. Augenzwinkern


Ibn Batuta
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Iorek
Es funktioniert aber auch mit dem iPhone (zumindest laut Logitech). Augenzwinkern

Ja?! Die Bestellung geht morgen raus! LOL Hammer
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Weekend! Tanzen
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Absolut geil. Freude
Das Prognoseverfahren mit Hilfe des neuronalen Netz, was ich jetzt den Nachmittag programmiert habe, liefert mir einen prognostizierten Wert in der Zukunft bis auf einen maximalen Fehler von 3,5 % genau. Big Laugh Das Wochenende ist gerettet. Big Laugh


Ibn Batuta
Equester Auf diesen Beitrag antworten »

Frage: "Gehe ich heute um 8 Uhr saufen?"

Programm: "Ja, um 8Uhr+-3.5%".


Da bräuchte ich in deinem Falle jetzt kein Programm Big Laugh
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Um 20 Uhr gehe ich heute auf jeden Fall saufen ... oder mache was anderes, aber was, das schreibe ich nun besser nicht. Big Laugh


Ibn Batuta
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Mein Vorlesungsskript als gebundenes Buch kam soeben an ... und sieht super aus. Jo is'n heut scho Weihnacht'n!
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Schon richtig übel wie der Jauch gerade eben nen Kandidaten bewusst blamiert hat und dann das Publikum ihn auch noch schön ausgelacht hat.
Sowas nennt man also heut zu Tage Entertainment um jeden Preis.
Pfui Teufel. Kotzen
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Was ist denn passiert?
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Kommt glaub ich besser rüber wenn man es gesehen hat, aber es lief etwa so ab:

Ein eigentlich symphatischer Kandidat stand bei der 300 Euro Frage etwas auf der Leitung, nannte aber trotzdem die richtige Lösung, weil er zumindest die entscheidende Verbindung zwischen den Buchstaben S,M und L und dem Wort Größe erkannt hat.
Was er nicht auf Anhieb durchschaut hatte, dass die Antwortmöglichkeiten alle etwas mit Eis zu tun hatten.
Dann stand Jauch auf, stellte sich direkt neben ihn und sprach zunächst mit ihm wie mit einem kleinen Kind, um schonmal die ersten Lacher im Publikum zu provozieren.
Man sah am Gesciht des Kandidaten wie unangenehm ihm das alles war.
Aber das störte Jauch und Publikum nicht, sondern sie machten iiiiiimmer weiter.

Ich finde so etwas einfach entsetzlich und das ist auch nicht das erste Mal, dass sowas bei WWM passiert.
galoisseinbruder Auf diesen Beitrag antworten »

Was erwartest du von einem Sender der einen nicht unwesentlichen Teil seines Programmes damit bestreitet Leute bloßzustellen und lächerlich zu machen und das Ganze auch noch mit dem bescheuerten Begriff Scripted Reality bezeichnet?
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Leute, kommt mal runter. Wer zu WWM geht, weiß, was ihn erwartet. Natürlich war dem Kandidaten das peinlich, aber unter Bloßstellen stelle ich mir was anderes vor.
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

galoisseinbruder:
Zitat:
und das Ganze auch noch mit dem bescheuerten Begriff Scripted Reality bezeichnet


Der Artikel im Spargel war echt super Big Laugh
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Übrigens habe ich von RTL im Allgemeinen keine gute Meinung, eben wegen der Scripted Reality. Und nicht zuletzt wegen der tollen Gamescom-Reportage. Ich glaube gar nichts mehr, was da läuft. Aber bei WWM war letztens der Komillitone einer guten Freundin. Der hat zwar nur 500 Tacken geholt, war aber sonst zufrieden. Big Laugh
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
...unter Bloßstellen stelle ich mir was anderes vor.


....sprach ein Fan von WWM oder Günter Jauch. Augenzwinkern

Was hätte deiner Meinung nach denn noch passieren müssen, damit es in deinen Augen als Bloßstellen durchgeht ?

Wie gesagt Jauch ging nicht nur mal eben kurz zum Kandidaten hin und setzte sich dann wieder.
Als er merkte "Ah meine Nummer kommt gut an" blieb er echt die ganze Zeit neben ihm, bohrte immer weiter in die Wunde und die Zuschauer brachen in immer größere Schadenfreude aus.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Komm, Bjoern, was hat das denn damit zu tun, ob ich Jauch oder WWM mag? Ich sag ja auch nicht, du kritisierst ihn, weil du WWM oder Jauch selbst eben unsympathisch findest. Ich denke, du nimmst mir ab, dass ich objektiv beurteilen kann. Damit ich es gesagt habe: Ja, ich bin sowohl Fan von WWM als auch Günther Jauch.

Zitat:
Original von Bjoern1982
Was hätte deiner Meinung nach denn noch passieren müssen, damit es in deinen Augen als Bloßstellen durchgeht ?


Er hätte darauf hinweisen müssen, dass das eine sehr einfache Frage ist, der Kandidat aber offenbar nicht die geistigen Fähigkeiten besitzt, sie zu beantworten. Jetzt kannst du sagen (und hast damit auch nicht so sehr Unrecht), dass er das hintenrum getan hat. Sicher, aber es ist eben doch ein Unterschied für mich. Es gibt auch Kandidaten, die lässt Jauch ins offene Messer rennen, auch bei unter 500. Gab es selten, aber das gab es. Außerdem hat der Kandidat eine perfekte Steilvorlage gebracht: Er hat bei Pilawas "Das Quiz" mit seinem Bruder 300.000 € geholt und zuvor erläutert, dass bei WWM erst bei 16.000 € die geeigneten Fragen kommen und dass zuvor eher Entertainmentfragen zu Musik, Film und Fernsehen kämen. Das sei beim Quiz anders, da kämen auch schon früher echte Fragen. Jauchs Verballhornung dazu hat er todernst bestätigt. Genau an diesem Punkt habe ich mir gedacht, dass diese bösen Vorurteile Akademikern gegenüber (auch ich bekomme sie immer wieder zu hören) irgendwie doch stimmen und dass er sich dort für mich schon irgendwie unsympathisch gemacht hat.

Wie man sieht: Jeder nimmt Menschen und ihre Verhaltensweisen unterschiedlich wahr. Für mich ist WWM eine Unterhaltungssendung und das muss durchkommen. Im Übrigen lässt sich auch Jauch selbst verarschen, ich erinnere an Horst Schlämmer. Nur weiß man bei Hape Kerkeling eben, dass man kein Wort ernst nehmen darf. Genau so sollte man aber auch bei Jauch das Allerwenigste ernst nehmen, zumindest bei WWM.
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

oh hey Cel, dein Avatar smile
hat ne Nikolausmütze bekommen wie süß ^__^
Bjoern1982 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Für mich ist WWM eine Unterhaltungssendung und das muss durchkommen


Kann ich auch für mich bestätigen, nur könnte ich persönlich auf direktes oder indirektes Bloßstellen als Unterhaltung gerne verzichten, auch wenn man damit womöglich auch einen bestimmten Teil der Zielgruppe anspricht bzw bedient.

Zitat:
Im Übrigen lässt sich auch Jauch selbst verarschen, ich erinnere an Horst Schlämmer.


Das kann man meiner Meinung nach nicht miteinander vergleichen.
Jauch ist ein sowas von alter Hase im Showgeschäft.
Ein Kanditat hat in der Regel NULL TV-Erfahrung, was die Aktion von vorhin umso gemeiner macht.

Zitat:
Genau so sollte man aber auch bei Jauch das Allerwenigste ernst nehmen, zumindest bei WWM.


Auch das geht in meinen Augen etwas an der Sache (die zumindest ich meinte) vorbei, denn man kann doch nicht von einem unerfahrenen Kandidaten verlangen in einer solchen Situation ebenso cool wie ein Günter Jauch zu bleiben und am Besten noch schlagfertiger und wortgewandter zu sein und solche peinlichen Situationen wie nichts an sich abprallen zu lassen.

Womit ich dir Recht geben kann, ist, dass die Kandidaten wissen können, worauf sie sich einlassen, denn Jauch bringt immer mal wieder solche Nummern, die damit enden, dass jemand bewusst lächerlich gemacht und ausgelacht wird.
Nichtsdestotrotz stoßen mir persönlich solche Unterhaltungsmethoden eher sauer auf, als dass sie mich in Gelassenheit und Zuguckfreude verweilen lassen.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Bjoern1982
Zitat:
Genau so sollte man aber auch bei Jauch das Allerwenigste ernst nehmen, zumindest bei WWM.


Auch das geht in meinen Augen etwas an der Sache (die zumindest ich meinte) vorbei, denn man kann doch nicht von einem unerfahrenen Kandidaten verlangen in einer solchen Situation ebenso cool wie ein Günter Jauch zu bleiben und am Besten noch schlagfertiger und wortgewandter zu sein und solche peinlichen Situationen wie nichts an sich abprallen zu lassen.


Doch, kann man. Denn es gab schon einige, die genau das getan haben. Das macht dann noch mehr Spaß, wenn so ein richtiges Hin und Her entsteht. Verlangen ist dann vielleicht das falsche Wort, vielleicht sollte man den Kandidaten das vorher einfach sagen: "Trau dich was."

Ich bleibe übrigens dabei mit dem Bloßstellen. Bloßstellungen finden bei Formaten wie DSDS oder Supertalent statt. Dort finden Vorcastings statt, die aussieben sollen. Genau das tun sie auch: Die guten kommen weiter und die Lachnummern. Diejenigen, die nichts, aber auch gar nichts können, werden nach vorne gedrückt, zur Belustigung der Zuschauer. Ebenso beim Supertalent: Zachi Noy, Eis am Stiel - Star, kam in Lederhosen und sollte singen. Er wurde ausgebuht und von der Jury scharf kritisiert. Hinterher kam raus: RTL hatte ihn gebeten, zu kommen. SO etwas sind Bloßstellungen für mich.
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

Puh... I am still alive..Big Laugh


Ibn Batuta
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

aaah ein schritt dem Tod entlaufen =D
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Boah, das war eine lange Nacht... Schläfer
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

THE GENTLEMEN! Prost
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

*Zylinder werf*
Dopap Auf diesen Beitrag antworten »

das ist der smalltalk über alles und jeden, nur nicht über Mathe.
Soweit so gut.
Was ist mit der Restmenge?
Würde mich gern mal im Plauderton (!) über Mathe im Allgemeinen oder im Speziellen oder wg. board unterhalten.

Einfach facts oder auch nicht oder auch philosophisches oder auch nur ein wenig Mathetratsch Augenzwinkern

Das könnte ich mir vorstellen:

Den "Mathe-smalltalk"
Black Auf diesen Beitrag antworten »

So, Prüfungsstress erstmal erledigt - jetzt kanns losgehen mit dem Weihnachtsstress unglücklich
Zellerli Auf diesen Beitrag antworten »

@Dopap:

Mathe ist hier nicht grundsätzlich verboten, aber es soll hier nicht wie im restlichen Forum zugehen, dass mathematische Probleme gelöst werden.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

So – habe heute das Thema bzw. Paper für meine Bachelorarbeit bekommen. Sieht interessant aus. smile
tigerbine Auf diesen Beitrag antworten »

Viel Spass damit und gutes Gelingen!
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Danke smile
Ibn Batuta Auf diesen Beitrag antworten »

@air: Was wird's nun?


Ibn Batuta
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Ibn Batuta

Es geht um ein Paper zum Spektralclustering. Ich werde wohl Grundlagen des Themas aufbereiten müssen, das Hauptziel wird aber die Implementierung diverser Verfahren. Mein Prof hat mir das Paper zwar ausgedruckt vorgelegt, aber ich habe es danach gleich mal er-google-t; wenn du magst, schicke ich dir den Link.

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Es ist äußerst interessant, wie unterschiedlich die Vorgehensweisen bei Bachelorarbeiten sind. Ein guter Freund hat in Mathe geschrieben und dann eben auch Quellen bekommen. Wir im Controlling: Thema, zack! Jetzt du!
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich fürchte, ich verstehe nicht ganz, was du meinst verwirrt Augenzwinkern

air
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Na ja ... du hast doch ein Paper bekommen, mit dem du arbeiten darfst / sollst / musst, nicht? So war das auch bei meinem Kumpel. Gut, das war zwar eine englische Quelle, aber er hatte was zum dran entlang hangeln. Und bei den anderen Mathe-Schreibern, die ich kenne, war das wohl auch so. Die Wirtschaftswissenschaftler bekommen nichts. Sie (und ich eben auch) bekamen bzw. bekommen ein Thema und werden erst mal alleine gelassen. Natürlich hat man einen Betreuer, aber Quellen wird der nur in den allerwenigsten Fällen liefern.

Mein "Jetzt du!" war also nicht auf dich bezogen, sondern das ist das, was die Betreuer sagen: "Hier ist dein Thema, zack! Jetzt du!"

Ich habe eine Bachelorarbeit geschrieben, mit der ich sehr zufrieden bin, aber besagter Freund hat weitaus besser abgeschnitten bei der Arbeit. Ein Trend, den ich allgemein festgestellt habe. Sicher, im Controlling gab es auch bessere, das ist wohl immer so. Aber mir kam es so vor, als ob die Leute, die in einem Mathebereich geschrieben haben, besser abgeschnitten haben. Ich sage mir, dass man nie die eine Arbeit mit der anderen vergleichen kann, aber irgendwie kam es mir so vor. Woran das liegt, weiß ich nicht. Vielleicht sind die anderen alle einfach besser in Mathe als ich in BWL. Aber die andere Vorgehensweise bereits bei Beginn der Arbeit ist bemerkenswert. Seminare an sich sind auch unterschiedlich. Man geht in den beiden Bereichen ganz anders mit schriftlichen Sachen um, stelle ich immer wieder fest.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ah, okay. Mir hatte die Information gefehlt, dass ihr keine Quellen bekommen habt. Danke Augenzwinkern

air
P.S.: Mein Paper ist ebenfalls auf Englisch. Dürfte wohl auch gängig sein, bei meinem Prof aber ganz besonders, da er prinzipiell auch pro Blatt mindestens eine englische Aufgabe stellt.
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Nur noch morgen! Tanzen
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »