Der offizielle Small-Talk-Thread - Seite 198

Neue Frage »

Mystic Auf diesen Beitrag antworten »

Ja, als ehemaliger Fleischergeselle kennt er sich nicht nur bei den Innereien von Schwein und Rind aus, sondern weiß auch um die Interna der Musikbranche Bescheid... Big Laugh
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

@ Cel

Mich hatte das auch überrascht .. ich hatte gerade dort "mehr" erwartet. Selbst konnte ich nur ein paar der Gewinner grob einordnen. Allerdings hätte ich auch beim Sortieren der Inseln nach Größe nicht gut abgeschnitten. Big Laugh

So richtig peinlich war übrigens das Spiel "Augen zählen" – und zwar für den Casino-Typen. Von einem Casino-Angestellten erwarte ich eigentlich Fehlerfreiheit bei einer solchen Aufgabe, auch trotz etwaiger Nervosität. Aber der hat's ja richtig vermasselt.

air
 
 
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Was ich auch mal interessant finden würde, gibt es eigentlich eine optimale Strategie bei Schlag den Raab? Die Punkte werden ja nach dem kleinen Gauß berechnet also Punkte.

Gibt es Spiele die man auf jeden Fall gewinnen muss bzw. ab welchen Spiel muss man die folgenden Spiele gewinnen um noch zu siegen? Idee!
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Das kommt ja darauf an, wie die Spiele zuvor ausgegangen sind. Ganz allgemein gewinnt eben, wer zuerst 61 Punkte erreicht hat.

Edit: Das heißt zum Beispiel, dass immer mind. 11 Spiele gespielt werden (dann hat man 66 Punkte erreicht).

air
chocolate4ever Auf diesen Beitrag antworten »

Seitdem ich MLP spiele hat air's avatar plötzlich ein ganz anderes Bild bei mir....
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zur Berechnung der Windungszahl haben wir nun die Vorfahrtsregel für Fahrräder, die auf den eingezeichneten Kurven fahren.

Selten so eine geile Vorlesung gehabt! Big Laugh
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Mein Referat über Primzahlen wird der Hammer! Rock
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cheftheoretiker
Was ich auch mal interessant finden würde, gibt es eigentlich eine optimale Strategie bei Schlag den Raab?


Ad hoc erstmal eine sinnlose Frage: Optimal ist es natürlich jedes Spiel zu gewinnen.

Geht man jedoch zum Beispiel von folgenden Vorraussetzungen aus:

- Man kennt die Spiele im Voraus (da haben wir schon den Salat...)
- Man kennt seine eigene Leistungsfähigkeit in jedem Spiel
- Man kennt Raabs Leistungsfähigkeit in jedem Spiel
- Man kann aufgrund von Erschöpfung durchschnittlich in allen Spielen mit körperlicher Betätigung nur 75 % seiner Leistung erbringen.
- Man weiß das Raab immer "alles" gibt, das heißt seine durchschnittlichen 75% werden durch einen linearen (oder vlt auch exponentiellen) Leistungsabfall, anfangend bei 100%, realisiert.

Dann wäre es in der Tat ein mathematisches Problem zu bestimmen, wie man die durchschnittlich 75% auf die Spiele verteilen sollte, um größte Gewinnchancen zu haben.

Kann man abstrakt wohl am ehesten dem hier zuordnen: http://de.wikipedia.org/wiki/Zuordnungsproblem
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Ad hoc erstmal eine sinnlose Frage: Optimal ist es natürlich jedes Spiel zu gewinnen.


Das stimmt nun so auch nicht. Zum Beispiel erst ab dem dritten Spiel wird es interessant.

Weil ab dem Spiel der Kandidat oder Raab immer noch die Hälfte der Punkte erreichen kann. Das heißt also quasi das die ersten beiden Spiele nicht zu dem Endergebnis beitragen. verwirrt
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

In dem speziellen Fall, dass einer Spiel 3 bis 11 gewinnt, tragen die ersten beiden Spiel in der Tat nicht zum Endergebnis bei. Aber das kann man doch noch gar nicht wissen, während man die ersten beiden Spiele spielt...
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tmo
In dem speziellen Fall, dass einer Spiel 3 bis 11 gewinnt, tragen die ersten beiden Spiel in der Tat nicht zum Endergebnis bei. Aber das kann man doch noch gar nicht wissen, während man die ersten beiden Spiele spielt...


Ja, da hast du Recht. Aber tragen die 3 Punkte überhaupt zu dem Ergebnis bei? verwirrt

Es gibt ja nur drei Fälle (Aus der Sicht von dem Kandidaten):

1. Der Kandidat gewinnt überlegen. Heißt, nach dem 11 Spiel ist die Show zuende.

2. Der Kandidat gewinnt nicht überlegen. D.h. der Kandidat gewinnt nach dem 11 Spiel.

3. Der Kandidat verliert.


Oder habe ich da noch etwas vergessen? verwirrt
tmo Auf diesen Beitrag antworten »

Ich verstehe nicht wie du überhaupt darauf kommst, dass es nicht so wäre.

Wenn du Spiel 1, 2, 5, 6, 9, 11, 12, 15 gewinnen würdest, wärst doch sehr froh darum, dass die Spiele 1 und 2 doch zum Endergebnis beitragen Augenzwinkern
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von tmo
Wenn du Spiel 1, 2, 5, 6, 9, 11, 12, 15 gewinnen würdest, wärst doch sehr froh darum, dass die Spiele 1 und 2 doch zum Endergebnis beitragen Augenzwinkern


Ja, da wäre man froh wenn man die ersten beiden gewonnen hätte Big Laugh
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Wenn man 2 Tage ohne Internet verbringen muss, dann merkt man erst wie Wertlos der Computer ohne diesem ist.

Zum Glück ist es jetzt wieder hier so, dass ich es in die Arme schließen kann und nie wieder gehen lasse. Herz
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Wochenende? - Check! Tanzen
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Arbeits-Laptop #2 kaputt – und ich bin keine drei Monate dort. Aber wenigstens beide Male nicht meine Schuld. Der erste war eh ein Schrott-Laptop als ich ihn bekam, der momentane war eigentlich nicht schlecht. Nachdem ich gestern den Festanstellungsvertrag unterschrieben habe steht ein Wechsel vom Praktikanten-Laptop zu einem nagelneuen Mitarbeiter-Laptop sowieso an… wäre halt schön gewesen, wenn dieser danach wieder zum Praktikanten-Laptop werden kann. Seufz.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Gleich gibt es Turmspringen vom Raab. Da hat sich ja einer der Kandidaten recht schwer verletzt. Bin mal gespannt, ob und wie das erwähnt wird.
Sherlock Holmes Auf diesen Beitrag antworten »

Hat jemand ein guten Filmtipp für mich? Kein Liebesdrama... Action! Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

"Breaking Bad" – da hast du über vierzig Stunden Material anzuschauen. Augenzwinkern
Wenn's wirklich ein Film sein muss … RED?

air
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Airblader
"Breaking Bad" – da hast du über vierzig Stunden Material anzuschauen. Augenzwinkern

Auch wenn ich BB abgöttisch liebe, ist es doch kein Paradebeispiel von "Action!", sondern von gutem Drama.

Wie wäre es mit Crank?
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Da hast du wohl recht ... es gibt zwar Action-Momente, aber die sind doch eher selten. seufz. Ich kann nicht bis nächstes Jahr warten um zu sehen wie es weitergeht. unglücklich
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Irgendwie habe ich mich so langsam an dieses dauernde Warten gewöhnt... ^^

Naja, es gibt ja noch andere fantastische Serien derzeit, wenn auch keine Breaking Bad übertrifft. Als Serienjunkie hat man derzeit echt 'ne riesen Auswahl... Augenzwinkern
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Aber das Mid-Season-Finale von BB war halt doch schon ein echter Hammer. Jetzt weiß Hank Bescheid … und ich muss einfach wissen, was passiert. Aber diese Cliffhanger hat BB ja echt dauernd. Ich bin zum Glück erst eingestiegen, als Season 3 gerade lief, konnte also immerhin Einiges ohne Wartezeit anschauen. Big Laugh

air
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Die große Frage, die sich in den letzten Staffeln immer lauter stellt, ist: Wird Walter die Serie überleben oder wird es mit seinem Tod enden? Ich habe echt keinen Schimmer und kann mir beides vorstellen.

Sehr wichtig wäre mir aber auch, dass vor dem Ende noch etwas mehr über seine Vergangenheit bei Gray Matter verraten wird. Man weiß ja immer noch nichts Genaues, nur ganz viele Andeutungen, wie man ihn angeblich da raus geekelt hat... verwirrt
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

Meiner Meinung nach ist momentan die beste Serie The Walking Dead. Besonders Staffel 3 rockt sowas von. Gott
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Kennt hier jemand "Pretty Little Liars"?

"The Walking Dead" habe ich mal ein paar einzelne Folgen von gesehen, aber ist nicht so mein Genre.
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich meine mich zu erinnern, dass Vince Gilligan in einem Interview sagte, dass Walter definitiv sterben wird.

air
Sly Auf diesen Beitrag antworten »

Wann soll das gewesen sein? Bis vor kurzem lies er das stets weit offen in seinen Interviews
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Ich schätze, ich hatte es mit Aussagen verwechselt, ob Walt erwischt wird oder nicht.

air
Sherlock Holmes Auf diesen Beitrag antworten »

Also ich hab mir gestern den Film "Ip Man" angeguckt. Leute, der ist ein muss für Leute die die Kampfkunst lieben...

@Sly dein Film schaue ich mir auch noch an. Er ist auch sehr gut bewertet. geschockt

Sorry Air, aber ich schaue nicht gerne Serien. Augenzwinkern
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cel
Gleich gibt es Turmspringen vom Raab. Da hat sich ja einer der Kandidaten recht schwer verletzt. Bin mal gespannt, ob und wie das erwähnt wird.


Keine Erwähnung. Schlimmer noch: Raab sagt, mehr als ein bisschen weh tun könne ja nicht passieren. Ziemlich daneben, finde ich.
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Cel
Keine Erwähnung. Schlimmer noch: Raab sagt, mehr als ein bisschen weh tun könne ja nicht passieren. Ziemlich daneben, finde ich.


Zugegeben, ich habe das nicht weiter verfolgt, aber so wie ich das mitbekommen habe, wurde da viel Medienspektakel drum gemacht. Wer sich wirklich "schwer" verletzt und am nächsten Tag der Blödzeitung seine Geschichte schon ausführlichst erzählen kann damit es einen Skandal gibt, wird sich nicht so schwer verletzt haben.
Cel Auf diesen Beitrag antworten »

Ich halte Lähmungserscheinungen schon für eine schwere Verletzung. Dass er da Kapital rausschlägt, spricht vielleicht nicht für ihn. Der Koch hat auch jedem seine Geschichte erzählt (ok, zu Beginn haben das seine Verwandten getan) und seine Verletzung war nun wirklich schwer. Ich sehe jedenfalls nicht unbedingt einen Zusammenhang zwischen "schwer verletzt" und "sprechen / Interviews geben können".
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Wie gesagt, ich habe es nicht ausgiebig verfolgt, auch das Turmspringen selber habe ich nicht gesehen. Von der Verletzung habe ich nur mitbekommen, weil jemand in der Vorlesung neben mir darüber geredet bzw. es gerade in der Bildzeitung gelesen hat. Und: dieses Risiko ist (oder zumindest sollte es) jedem Teilnehmer vorher bekannt. Turmspringen ist nicht gerade berühmt für spektakuläre Unfälle, dass diese aber passieren ist hoffentlich allen klar. Damit will ich seine Verletzung natürlich nicht kleinreden, ich hoffe für ihn, dass es auch nichts bleibendes wird, aber in meinen Augen gibt es "schlimmeres".
Airblader Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Sherlock Holmes
Sorry Air, aber ich schaue nicht gerne Serien. Augenzwinkern


Your loss. Augenzwinkern
Breaking Bad hat kaum was von einer Serie, meiner Meinung nach, sondern mehr was von einem sehr langen Film.

air
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Iorek
Turmspringen ist nicht gerade berühmt für spektakuläre Unfälle, dass diese aber passieren ist hoffentlich allen klar.
Gerade deshalb halte ich aber die Behauptung von Raab, "mehr als ein bisschen weh tun könne ja nicht passieren", aber für eine ziemliche Untertreibung und Verharmlosung, nicht nur wegen diesem Fall, sondern auch, weil möglicherweise Schlimmeres passieren könnte.
Iorek Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Math1986
Gerade deshalb halte ich aber die Behauptung von Raab, "mehr als ein bisschen weh tun könne ja nicht passieren", aber für eine ziemliche Untertreibung und Verharmlosung, nicht nur wegen diesem Fall, sondern auch, weil möglicherweise Schlimmeres passieren könnte.


Wenn alle Kandidaten dazu gezwungen werden von 5m oder mehr zu springen würde ich dem ja fast noch zustimmen (gezwungen werden sie schließlich nicht, alles was die machen ist freiwillig). Der Unfall ist bei einem Sprung vom 3m-Brett passiert, und laut der Teamärztin der deutschen Wasserspringen ist dieser Unfall eine absolute und erstmalige Ausnahme gewesen (http://www.focus.de/sport/mehrsport/nach...aid_862538.html). In diesem Artikel wird zwar auch erwähnt, dass die professionellen Wasserspringer natürlich eine bessere Körperspannung etc. haben, allerdings wird dort auch gesagt, dass ein gewisses Restrisiko bei ungeübten Springern natürlich bleibt und dieses auch bekannt ist.
Math1986 Auf diesen Beitrag antworten »

Zitat:
Original von Iorek
[In diesem Artikel wird zwar auch erwähnt, dass die professionellen Wasserspringer natürlich eine bessere Körperspannung etc. haben, allerdings wird dort auch gesagt, dass ein gewisses Restrisiko bei ungeübten Springern natürlich bleibt und dieses auch bekannt ist.
ja, aber dieses Restrisiko wurde von Raab heruntergespielt, wie ich finde.
Cheftheoretiker Auf diesen Beitrag antworten »

So langsam habe ich mein Referat über Primzahlen fertig. War das eine Arbeit. Tanzen
Gast11022013 Auf diesen Beitrag antworten »

Hat bei euch auch das Matheboard gerade kleinere Aussetzer?
verwirrt
Neue Frage »
Antworten »



Verwandte Themen

Die Beliebtesten »
Die Größten »
Die Neuesten »